02. Januar 2022 / 13:24 Uhr

Silvestercup der HSG Rhumetal abgesagt

Silvestercup der HSG Rhumetal abgesagt

Ferdinand Jacksch
Göttinger Tageblatt
Der Silvestercup der HSG Rhumetal fällt aus.
Der Silvestercup der HSG Rhumetal fällt aus. © Fotostand / Ballasch via www.imago-images.de
Anzeige

Der Silvestercup des Handball-Verbandsligisten HSG Rhumetal muss erneut abgesagt werden: Das am 8. Januar geplante Turnier fällt wie im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie aus.

Der am 8. Januar geplante 37. Handball-Silvestercup in Katlenburg muss erneut verschoben werden. Das teilten die Verantwortlichen der gastgebenden HSG Rhumetal und des Handball-Fördervereins mit. Betroffen sind davon auch die beiden Teams des TV Jahn Duderstadt und des TSV Großenheidorn. Außerdem hatten auch die beiden Drittligisten Eintracht Baunatal und MTV Braunschweig sowie der Deutsche A-Jugend-Serienmeister Füchse Berlin gemeldet. Das Sechserfeld sollte vom gastgebenden Verbandsligisten HSG Rhumetal komplettiert werden.

Anzeige
Mehr aktuelle Themen in Göttingen

„Angesichts der aktuellen Situation um die noch immer existente Corona-Pandemie, diesmal in der hochgradig ansteckenden Omikron-Variante, sahen wir uns zu diesem Schritt gezwungen“, verliehen der HSG-Vorsitzende Michael Tschernich und der Turnierleiter Mathias Zänger ihrem Bedauern Ausdruck. Bereits im Januar 2021 war der Silvestercup wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.