31. Dezember 2019 / 17:55 Uhr

Silvesterlauf in Leipzig: Schilling und Pohle holen letzte Titel des Jahres

Silvesterlauf in Leipzig: Schilling und Pohle holen letzte Titel des Jahres

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
Silvesterlauf Siegerehrung 1 31.12.2019 (3 von 3)
Beim Silvesterlauf darf Sekt zur Siegerehrung nicht fehlen. © Sylvio Hoffmann
Anzeige

Mehr als 700 Aktive trafen sich am letzten Tag des Jahres 2019 zum traditionellen Stelldichein am Auensee. Wie in den Vorjahren bestimmten die Triathleten das Tempo.

Anzeige

Eine große Läuferschlange startete Silvester pünktlich 12 Uhr, um beim traditionellen Silvesterlauf die 10 Kilometer zu absolvieren. Als die Macher vom LC Auensee um Rudi Ulbrich Silvester 1990 das kleine Feld auf die Strecke im nördlichen Auenwald schickten, waren sie sich einig: Diesen Lauf werden wir weiterhin durchführen – eine gute Gelegenheit, etwas gegen den Weihnachtsspeck zu tun, und fit in das neue Jahr zu kommen.

Rudi Ulbrich, mittlerweile 82 Jahre, hält heute noch die Veranstaltungsfäden in der Hand, und freut sich: „Das Teilnehmerfeld ist in all den Jahren immer weiter gewachsen, nicht nur Aktive der Leipziger Laufszene sind dabei, sondern auch Starter aus anderen Bundesländer und sogar aus dem Ausland haben wir schon dabei gehabt“. Der alte Teilnehmerrekord mit 597 Startern stammte aus dem Jahr 2015, in diesem Jahr wurden gar über 700 Aktive gezählt, darunter Stammgäste, wie Jörg Matthè und Kathrin Bogen vom SC DHfK, der bekannte Triathlonathlet Per van Vlerken (früher Bitter), der 2012 der Silvesterlaufsieger war, oder Karina Schipp, die zwischen 2008 und 2012 viermal den Leipzig Marathon gewann.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Silvesterlauf 2019 am Auensee

Caroline Pohle und Alexander Schilling hatten beim 30. Leipziger Silvesterlauf die schnellsten Beine und entschieden die Konkurrenz für sich. Der traditionelle Jahresabschluss der Leipziger Laufgemeinde verzeichnete einen neuen Teilnehmerrekord. Zur Galerie
Caroline Pohle und Alexander Schilling hatten beim 30. Leipziger Silvesterlauf die schnellsten Beine und entschieden die Konkurrenz für sich. Der traditionelle Jahresabschluss der Leipziger Laufgemeinde verzeichnete einen neuen Teilnehmerrekord. ©

Familienlauf

Übrigens Kathrin Bogen, die den Silvesterlauf schon fünfmal als schnellste Frau beendete, startete heute das letzte mal in ihrer Altersklasse 45 und wurde bei den Frauen die Vierte, denn die ehemalige Hürdenläuferin und immer noch aktive Triathletin wird im neuen Jahr 50 und damit gehts auch eine Altersklasse höher. Noch eine Besonderheit der Familie Bogen – alle vier Teilnehmer absolvierten die 10 Kilometer unter 40 Minuten: Sohn Rico als Fünfter bei den Männern in 33:59 Minuten, Tochter Bianca als zweitschnellste Frau in 38:19 min., Mutter Kathrin in 39:34 min. und Papa Gregor in 39:51 Minuten!

Beste Laufbedingungen

Überhaupt bestimmten auch in diesem Jahr wieder die Triathleten das Tempo. Bei den Männern siegte nach 32:17 min. Alexander Schilling, der für die Triathlonfüchse Osterburg startet, und die drittbeste Zeit aller Silvesterläufe des LCA erzielte. „Ein tolles Feld bei besten Laufbedingungen, dazu hier eine tolle Stimmung“, stellte der Sieger fest. Zweiter wurde mit Willy Hirsch vom SV Halle ein weiterer Triathlonvertreter. Rang drei hier für Richard Vogelsang von der TSG Markkleeberg. Bei den Frauen waren ebenfalls schon bekannte Triathlon- Vertreterinnen an der Spitze: Caroline Pohle (Tri Stars Markkleeberg), die mit genau 36:00 min. die zweitbeste Zeit schaffte, die je eine Frau bei diesen Silvesterläufen erreichte. „Mit solchen Erfolgen kann es im neuen Jahr weitergehen, denn mein großes Ziel für 2020 ist die Qualifikation für Olympia“, plauderte die nunmehr dreifache Siegerin beim Silvesterlauf am Auensee. Rang zwei hier für Bianca Bogen vom SC DHfK vor dem Gast aus Oberwiesental, Julia Preußger.

Mehr zu Laufen

Stimmungsvoll die abschließende Siegerehrung, wo es bei der Verlosung für viele noch eine Flasche Silvestersekt zu gewinnen gab. Die Veranstalter und Helfer vom LC Auensee haben nach dem 30. Leipziger 100-km-Lauf am 17. August 2019 auch den zweiten Jubiläumslauf des Jahres 2019 toll organisiert – deshalb ein großes Dankeschön – die LC Auensee Veranstaltungen werden auch 2020 sicher einen großen Zuspruch finden

Peter Strauß