21. Februar 2021 / 13:13 Uhr

Silvesterlauf-Medaillen werden vom SC Trebbin an Teilnehmer übergeben

Silvesterlauf-Medaillen werden vom SC Trebbin an Teilnehmer übergeben

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
Ganz besondere Medaillen hatte der SC Trebbin für seinen Silvesterlauf im Coronajahr 2020 anfertigen lassen.
Ganz besondere Medaillen hatte der SC Trebbin für seinen Silvesterlauf im Coronajahr 2020 anfertigen lassen. © Verein
Anzeige

Die 10. Auflage des Silvesterlaufs vom SC Trebbin musste aufgrund der Covid-19-Einschränkungen zwar in gewohnter Form ausfallen, aber vom Run auf die Ersatzvariante wurden die Veranstalter überrascht. Die Erinnerungsplaketten reichten nicht. Es musste nachbestellt werden.

Anzeige

Der Silvesterlauf 2020 des SC Trebbin erfreute sich großer Beliebtheit. Zwar musste die 10. Auflage der Veranstaltung aufgrund der Covid-19-Einschränkungen in gewohnter Form ausfallen, aber die angebotene Ersatzvariante mit individuellen Starts der Teilnehmer in der Region wurde von den Vereinsmitgliedern und Freunden des Sportclubs begeistert angenommen.

Anzeige

Die Organisatoren zählten schließlich 180 Läuferinnen und Läufer. Dies führte zu einem Problem: Der SC Trebbin hatte nur 150 Medaillen für die letztjährige Auflage seines Silvesterlaufes anfertigen lassen. 30 mussten also nachbestellt werden. So wird sichergestellt, dass alle Teilnehmer eine Erinnerungsplakette erhalten.

„Die fehlenden Medaillen sind kürzlich eingetroffen“, hat Beate Rantzsch, die Präsidentin des SC Trebbin, eine gute Nachricht für die noch darauf wartende Läuferschar.

Mehr Sport aus Dahme/Fläming

Etwa 130 Plaketten sind bereits verteilt worden. Allerdings gestaltet sich dies unter den derzeitigen Corona-Umständen etwas schwieriger als erwartet. „Es ist natürlich doof, dass man sich nicht treffen darf“, sagt Beate Rantzsch, „sonst hätten wir einen Termin ausgemacht und die Medaillen an alle Silvesterlauf-Teilnehmer verteilt. So müssen wir herumfahren und es nach und nach machen. Ich denke mal, rund zwei Wochen werden wir dafür noch brauchen.“