26. März 2022 / 15:09 Uhr

Serie-A-Legende Sinisa Mihajlovic erneut an Leukämie erkrankt - Bologna-Trainer in Behandlung

Serie-A-Legende Sinisa Mihajlovic erneut an Leukämie erkrankt - Bologna-Trainer in Behandlung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Ex-Profi und aktuelle Bologna-Coach Sinisa Mihajlovic muss aufgrund seiner Leukämie-Erkrankung erneut behandelt werden.
Der Ex-Profi und aktuelle Bologna-Coach Sinisa Mihajlovic muss aufgrund seiner Leukämie-Erkrankung erneut behandelt werden. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Große Sorgen um den einstigen Freistoß-Experten Sinisa Mihajlovic. Der aktuelle Trainer des Serie-A-Klubs FC Bologna ist zum zweiten Mal nach 2019 an Blutkrebs erkrankt. Im Rahmen einer Pressekonferenz zeigte sich der 53-Jährige kämpferisch.

Trainer Sinisa Mihajlovic vom italienischen Erstligisten FC Bologna muss sich wieder wegen Leukämie in Behandlung begeben. Er werde einige Spiele ausfallen, kündigte der 53-Jährige an. Bereits 2019 war Mihajlovic an Blutkrebs erkrankt. Nach einer Knochenmarktransplantation und drei Chemotherapien kehrte der einstige jugoslawische Nationalspieler aber wieder zurück.

Anzeige

"Mir wurde geraten, eine Therapie einzuleiten, die die Krankheit im Keim ersticken kann", erklärte Mihajlovic auf einer Pressekonferenz. Im Gegensatz zur damaligen Behandlung vor zweieinhalb Jahren sei er aber ruhiger. "Ich weiß, was ich zu tun habe, und die Situation ist anders. Ich hoffe, es geht schnell", sagte der Coach, der sich kämpferisch gab: "Diese Krankheit ist sehr hinterhältig. Wenn die erste Lektion noch nicht genug war, gebe ich ihr eine weitere."

Mihajlovic ist seit 2019 Trainer in Bologna. Derzeit liegt das Team auf dem zwölften Platz der Serie A. Zu seiner aktiven Zeit als Profi spielte der Freistoß-Experte unter anderem bei den Römer Klubs AS und Lazio sowie bei Inter Mailand.