06. Januar 2020 / 06:17 Uhr

Skispringen: Vierschanzentournee in Bischofshofen live im TV und Online-Stream sehen

Skispringen: Vierschanzentournee in Bischofshofen live im TV und Online-Stream sehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In Bischofshofen gefordert: Karl Geiger.
In Bischofshofen gefordert: Karl Geiger. © dpa
Anzeige

Live im TV und Online-Stream: So seht ihr das Finale der Vierschanzentournee am Montag in Bischofshofen. Skispringer Karl Geiger kämpft um den ersten deutschen Gesamtsieg seit Sven Hannawald vor 18 Jahren.

Anzeige

Der goldene Adler ist für Karl Geiger so greifbar wie seit 18 Jahren für keinen deutschen Skispringer. Mutig, angriffslustig und zuversichtlich geht der Oberstdorfer trotz des missglückten Auftritts in Innsbruck ins letzte Springen um die Siegertrophäe der Vierschanzentournee. Wettkampf abhaken, Blick nach vorn - so lautet das Motto. Keine 24 Stunden nach dem achten Platz im verrückten Windlotto von Tirol sprang Geiger schon wieder weiter. Auf der Final-Schanze in Bischofshofen belegte er in der Qualifikation mit einem Satz auf 128 Meter allerdings nur den 16. Platz.

Mehr zur Vierschanzentournee

"Das war jetzt noch nicht so der Hit", stellte Geiger anschließend fest. Seinen Optimismus ließ sich der 26-Jährige am Sonntag dennoch nicht nehmen: "Das war jetzt mal zum warm werden. Morgen zählt's dann!". Bundestrainer Stefan Horngacher blieb ebenfalls zuversichtlich. "Es war jetzt nicht ganz optimal für den Karl heute, aber wir wissen, was er machen muss", sagte er in der ARD. "Wir werden das jetzt analysieren", meinte der Coach und fügte hinzu: "Morgen wird er genau das besser machen, was er machen muss, um weiter zu springen." Auf der Paul-Außerleitner-Schanze hat Geiger am Montag immer noch eine realistische Chance, der erste deutsche Tourneesieger seit Sven Hannawald 2002 zu werden. "Es ist möglich, und die Form stimmt: Das nehme ich jetzt mit", sagte Geiger.

Skispringen: Alle Sieger der Vierschanzentournee

2001/2002: Sven Hannawald jubelt mit Bundestrainer Reinhard Hess (r.) und Co-Trainer Wolfgang Steiert. Sein Erfolg bei der Vier-Schanzen-Tournee löste in Deutschland einen Hype ums Skispringen aus... Zur Galerie
2001/2002: Sven Hannawald jubelt mit Bundestrainer Reinhard Hess (r.) und Co-Trainer Wolfgang Steiert. Sein Erfolg bei der Vier-Schanzen-Tournee löste in Deutschland einen Hype ums Skispringen aus... ©

Der Kampf um die Adler-Trophäe für den Gesamtsieger ist in diesem Jahr so eng wie lange nicht. Aus dem Dreikampf zwischen Vorjahressieger Ryoyu Kobayashi, Geiger und dem Polen Dawid Kubacki ist ein Vierkampf geworden. Kubacki, der in Innsbruck die Führung eroberte, hat die besten Chancen. Umgerechnet fünf Meter dahinter liegt der norwegische Garmisch- und Bergisel-Sieger Marius Lindvik. Geiger fehlen etwa sieben Meter auf die Spitze, ganz knapp hinter dem Oberstdorfer lauert Kobayashi. Der 23-Jährige war aus dem Top-Quartett mit einem Sprung auf 134 Meter in der Qualifikation am stärksten.

Das sind die Gesichter der deutschen Wintersport-Saison 2019/20

Die Wintersport-Saison 2019/20 ist in vollem Gange. Der <b>SPORT</b>BUZZER präsentiert die Gesichter des deutschen Wintersports in der Galerie. Zur Galerie
Die Wintersport-Saison 2019/20 ist in vollem Gange. Der SPORTBUZZER präsentiert die Gesichter des deutschen Wintersports in der Galerie. ©

Wie sehe ich die Vierschanzentournee in Bischofshofen live im TV?

Eurosport 1 überträgt das finale Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck am Montag live im TV. Der Wettkampf auf der Paul-Außerleitner-Schanze beginnt am Montag um 17.15 Uhr. Mit von der Partie sind als Experten am Eurosport-Mikrofon wieder die Ex-Profis Sven Hannawald und Martin Schmitt. Kommentator ist Matthias Bielek.

Die ARD präsentiert die Skispringen-Vierschanzentournee in Bischofshofen am Montag ebenfalls live. Reporter ist Tom Bartels, als Experte steht Dieter Thoma zur Seite. Die Moderation übernimmt Matthias Opdenhövel.

Gibt es einen Live-Stream?

Ja! Die ARD zeigt das Springen in Bischofshofen am Montag ab 17.15 Uhr im kostenlosen Livestream auf seiner Homepage und in der Mediathek.