11. April 2019 / 17:11 Uhr

Skwierczynski-Rückkehr an die Lohmühle: VfB II empfängt den SV Eichede

Skwierczynski-Rückkehr an die Lohmühle: VfB II empfängt den SV Eichede

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kehrt mit dem SV Eichede an die Lohmühle zurück: Skwierczynski.
Kehrt mit dem SV Eichede an die Lohmühle zurück: Skwierczynski. © Agentur 54°
Anzeige

Kjär will auf der Null aufbauen, SVE-Coach stellt klar "Freundschaft ruht 90 Minuten". 

Als starker Hinrunden-Vierter blieben die Grün-Weißen zuletzt punkte- und leistungsmäßig hinter den Erwartungen zurück. Immerhin stand am vergangenen Wochenende in Eutin „die Null“, so dass Co-Trainer Nils Kjär betont: „Das war ja schon mal ein guter Ansatz, auf den sich aufbauen lässt. Jetzt müssen die Jungs nur noch ihr unbekümmertes Offensivspiel wieder aufziehen und den Erfolgshunger zeigen, der sie in der Hinrunde so oft stark gemacht und ausgezeichnet hat.“ Gemeinsam mit Chefcoach Serkan Rinal hofft er, „dass wir es gegen Eichede auf alle Fälle besser machen als beim 1:3 im Hinspiel“. Mit welchem Personal das auf Kunstrasen gelingen könnte, steht allerdings erst nach dem Abschlusstraining fest, zumal Fabio Parduhn, Krenar Svirca und Hendrik Bombek wieder im Regionalliga-Kader stehen. Enes Dagli dürfte nach auskurierter Knöchelverletzung wieder einsatzbereit sein. Dass bei den zuletzt zweimal siegreichen „Bravehearts“ mit Denny Skwierczynski ein Ex-VfBer als Interimstrainer auf der Bank sitzt, spielt für Kjär nicht wirklich eine Rolle. Er sagt: „Wir schauen in erster Linie auf uns, auch wenn sich Eichede offenbar im Aufwind befindet.“ Dennoch schaute sich Kjär am vergangenen Sonntag das Spiel des SVE gegen Schilksee an und plauderte nach der Partie noch kurz mit seinem Ex-Coach.

Anzeige

Mehr anzeigen

„Klar, unsere kleine Serie wollen wir ausbauen und Zählbares mitnehmen, auch wenn der VfB individuell sehr gut besetzt wird und es schwierig wird. Wir benötigen dringend noch Punkte“, sagt Eichedes Interimscoach Denny Skwierczynski, der mit zwei Siegen optimal ins Amt gestartet ist und „nebenbei“ einen Nachfolger sucht: „Wir haben uns intern ausgetauscht, aber noch mit keinem Kandidaten gesprochen.“ Während Tim Günther am Knie operiert werden muss, trainieren Sascha Steinfeld und Pierre Wardius wieder mit der Mannschaft. Ob sie im Kader stehen, ließ Skwierczynski offen. Die Rückkehr an die Lohmühle ist für ihn etwas Besonderes: „Ich habe hier eine super schöne Zeit erlebt, stehe auch noch regelmäßig mit Trainer Rolf Landerl und Vorstand Florian Möller in Kontakt.“ U23-Coach Rinal hat er zuletzt am Mittwoch an der Tankstelle getroffen: „Natürlich plaudert man da, ohne etwas zu verraten. Aber beim Spiel muss die Freundschaft 90 Minuten ruhen.“

Anzeige

Die Trainer des SV Eichede von 2008 bis heute

Der Beginn einer erfolgreichen SVE-Ära: Mecki Brunner holt nach seinem ersten Jahr beim SV Eichede im Mai 2009 die Verbandsliga-Meisterschaft. Rene Wasken (l.), Marian Draguhn, Lasse Drews,  Markus Venz und Malte Buchholz lassen ihn hochleben. Zur Galerie
Der Beginn einer erfolgreichen SVE-Ära: "Mecki" Brunner holt nach seinem ersten Jahr beim SV Eichede im Mai 2009 die Verbandsliga-Meisterschaft. Rene Wasken (l.), Marian Draguhn, Lasse Drews,  Markus Venz und Malte Buchholz lassen ihn hochleben. ©

oel/sta

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.