28. Juli 2019 / 18:40 Uhr

2. Liga bei Sky ohne Konferenz-Kommentatoren - So reagiert das Netz: "Das kostet Zuschauer"

2. Liga bei Sky ohne Konferenz-Kommentatoren - So reagiert das Netz: "Das kostet Zuschauer"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das neue Format der Zweitliga-Konferenz bei TV-Sender Sky sorgt bei Fußballfans für mächtigen Ärger.
Das neue Format der Zweitliga-Konferenz bei TV-Sender Sky sorgt bei Fußballfans für mächtigen Ärger. © imago/Jan Huebner/Twitter/Montage
Anzeige

Mit dieser Änderung hatte der TV-Sender "Sky" bereits vor einigen Tagen für einen Aufschrei gesorgt: Ab dieser Saison gibt es in der 2. Liga keine Konferenz-Kommentatoren mehr! Am Sonntag war das deutlich zu spüren - und die Reaktionen im Netz dazu sind eindeutig.

Anzeige
Anzeige

Der "Tor"-Schrei ist in der 2. Bundesliga verstummt - zumindest in der Konferenz bei Sky. Wie der Pay-TV-Anbieter am Mittwoch im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt gegeben hatte, fallen die Konferenz-Kommentatoren im Unterbau der Bundesliga weg. An diesem Wochenende war das erstmals der Fall, zwischen den Spielen hin- und hergeschaltet wurde durch Moderator Hartmut von Kameke.

Künftig werden also nur noch die Einzelspiel-Kommentatoren zu hören sein. Der Grund für diesen Einschnitt ist eindeutig: weniger Personalkosten. Vor dem gleichen Hintergrund hatte Sky in der vergangenen Saison bereits die Präsenz von Reportern bei den zweitliga-Spielen deutlich reduziert, was sogar bei einigen Klub-Vertreteren für Kritik sorgte. „Die aktuelle Vorgehensweise schädigt das Produkt, das Sky gemeinsam mit den Vereinen auf ein Niveau gehoben hatte, um das uns ganz Europa beneidet“, sagte etwa Holstein-Kiel-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

Der HSV in der Einzelkritik: Die Noten gegen Darmstadt 98

Der HSV in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. Zur Galerie
Der HSV in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. ©
Anzeige

Die neuerliche Änderung der Konferenz sorgte am 1. Spieltag der 2. Liga ebenfalls für mächtig Kritik - vor allem am Sonntag explodierte das Netz. User "Ti Jhn" prognostizierte, dass die Entscheidung gegen Konferenz-Kommentatoren den Pay-TV-Sender teuer zu stehen kommen wird. "Das kostet Zuschauer", schreibt er. Auch für "Kitto" ist die Entscheidung von Sky nicht verständlich und hat negative Folgen: "Es ist einfach furchtbar schlecht."

So reagiert das Netz auf die neue Sky-Zweitliga-Konferenz

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt