31. Mai 2020 / 11:57 Uhr

Nach Rekorden zum Bundesliga-Neustart: Sky-Quoten ohne Free-TV wieder auf Normalniveau

Nach Rekorden zum Bundesliga-Neustart: Sky-Quoten ohne Free-TV wieder auf Normalniveau

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Durch das Wegfallen der Free-TV-Option büßte Sky einen Großteil der Fabel-Quoten nach dem Bundesliga-Neustart ein.
Durch das Wegfallen der Free-TV-Option büßte Sky einen Großteil der Fabel-Quoten nach dem Bundesliga-Neustart ein. © imago images/MIS
Anzeige

Die ersten zwei Bundesliga-Spieltage hatte Pay-TV-Sender Sky noch im Free-TV übertragen - und damit regelrechte Traumquoten erzielt. Nachdem es diese Möglichkeit am 29. Spieltag nicht mehr gab, haben sich auch die Zuschauerzahlen wieder auf Normalniveau eingependelt.

Anzeige

Bei der Rückkehr der Bundesliga hatte Pay-TV-Sender Sky noch Rekordzahlen verzeichnen können, doppelt so viele Zuschauer schalteten bei der ersten Übertragung nach der Corona-Zwangspause ein: insgesamt über sechs Millionen - so viele wie nie zuvor. Auch am vergangenen Wochenende war das Interesse groß, als die Drei-Millionen-Marke geknackt wurde.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Nur: An beiden Spieltagen hatte Sky den Fans die Möglichkeit gegeben, die Spiele auf seinem Free-TV-Sender Sky Sport News HD zu verfolgen - entsprechend groß war der Zuspruch über diesen Kanal mit 2,45 Mio. beziehungsweise 1,65 Mio. Zuschauern an den beiden Samstagen. Durch das Wegfallen der Option im Free-TV büßte der Sender nun jedoch wieder einen Großteil der Fabel-Quoten ein und pendelte sich auf Normalniveau ein.

TV-Experten: Diese Ex-Profis analysieren Bundesliga, Nationalelf und Europapokal

Auf diese Experten setzt <b>Sky</b> Zur Galerie
Auf diese Experten setzt Sky ©

Am Samstag sahen die Übertragung von Einzelspielen und Konferenz am 29. Spieltag diesmal 1,11 Mio. Zuschauer, das Topspiel zwischen dem FC Bayern und Fortuna Düsseldorf kam auf eine Einschaltquote von 1,03 Millionen Zuschauern. Die Sportschau in der ARD schalteten am frühen Samstagabend 3,3 Mio. Zuschauer ein, das Aktuelle Sportstudio im ZDF verzeichnete am späten Abend 1,81 Mio. Zuschauer,

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!