12. November 2019 / 22:18 Uhr

Sky reagiert nach Panne bei Bayern gegen BVB: Pay-TV-Sender zahlt Entschädigung an Kunden

Sky reagiert nach Panne bei Bayern gegen BVB: Pay-TV-Sender zahlt Entschädigung an Kunden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beim Topspiel zwischen Bayern und dem BVB kam es zu Störungen im Sky-Stream.
Beim Topspiel zwischen Bayern und dem BVB kam es zu Störungen im Sky-Stream. © imago images/ActionPictures
Anzeige

Beim Bundesliga-Topspiel sorgte Sky mit massiven Problemen seiner Streaming-Angebote für Ärger beiden Fußball-Fans. Nach der Entschuldigung von Geschäftsführer Carsten Schmidt legt der Pay-TV-Sender nun nach - und entschädigt seine Kunden.

Anzeige
Anzeige

Das dürfte einige Fußball-Fans wieder besänftigen: Nach den Pannen beim Live-Stream des Bundesliga-Topspiels zwischen Meister FC Bayern München und Borussia Dortmund (4:0) entschädigt der Pay-TV-Sender Sky seine Kunden. Die Abonnenten, die für das Spiel ein Tages-Ticket oder ein Wochen-Ticket ab dem 3. November gekauft haben, erhalten den Kaufpreis zurück. Die betroffenen Kunden mit einem Monats-Ticket oder von Sky Go sollen direkt kontaktiert werden und einen Ausgleich angeboten bekommen, wie der Sender der am Dienstagabend bestätigte. Die Kontaktaufnahme soll bis Ende Dezember 2019 erfolgen.

Mehr zur Sky-Panne beim Topspiel

Während die Übertragung des Bayern-Sieges in der Allianz Arena im Fernsehen funktionierte, wackelte das Online-Signal oder verschwand sogar komplett. Rund eine Stunde lang konnten die Streaming-Kunden von Sky die Partie nicht verfolgen. Das hatte für großen Ärger bei den Fußball-Fans gesorgt. Die massiven technischen Probleme bei der Übertragung im Internet begannen schon im Vorfeld des eigentlichen Spiels in München.

TV-Experten 2019/20: Diese Ex-Profis analysieren Bundesliga, Nationalelf und Europapokal

Neue Saison, neue TV-Experten: Sky, DAZN & Co. haben sich in der Saison 2019/20 personell verändert. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Fachleute bei den Fußball-Übertragungen dieser Saison. Zur Galerie
Neue Saison, neue TV-Experten: Sky, DAZN & Co. haben sich in der Saison 2019/20 personell verändert. Der SPORTBUZZER zeigt die Fachleute bei den Fußball-Übertragungen dieser Saison. ©
Anzeige

Sky-Boss Schmidt entschuldigt sich bei Kunden

Am Wochenende hatte sich dann Sky-Chef Carsten Schmidt eingeschaltet und eine umfangreiche Entschuldigung an die Kunden des Pay-TV-Senders gerichtet. "Die Übertragung über Kabel und Satellit lief einwandfrei, aber auf Sky Go und Sky Ticket haben wir praktisch nicht geliefert. Hierfür möchte ich mich persönlich und aufrichtig entschuldigen", wurde Schmidt zitiert. "Das gesamte Sky-Team arbeitet intensiv an der Analyse der Probleme, um zu gewährleisten, dass diese in Zukunft nicht mehr auftreten."

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN