23. November 2020 / 15:40 Uhr

So hält Athletikcoach Bastian Kühn die SG Elmenhorst/Tremsbüttel fit

So hält Athletikcoach Bastian Kühn die SG Elmenhorst/Tremsbüttel fit

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Die Spieler der SG Elmenhorst/Tremsbüttel sind durch die Übungen von Bastian Kühn ordentlich beschäftigt.
Die Spieler der SG Elmenhorst/Tremsbüttel sind durch die Übungen von Bastian Kühn ordentlich beschäftigt. © privat/hfr
Anzeige

Der von dem Fitnesscenter-Betreiber erstellte Trainingsplan läuft zunächst über vier Wochen - ein Torhüter wird die SG verlassen.

Anzeige

"Wir sind sehr froh, dass unser Athletiktrainer Bastian Kühn jetzt Hometraining über Zoom anbietet. So können sich die Spieler wenigstens etwas bewegen und sich fithalten", so SG-Coach Marc Mandel. Kühn, der in Bargteheide das Fitnessstudio medifit betreibt und auch als Personaltrainer arbeitet, hat einen vierwöchig gültigen Trainingsplan für die Spieler des Verbandsligisten erstellt.

Anzeige

So bringt Bastian Kühn die Spieler der SG Elmenhorst/Tremsbüttel zum Schwitzen

Die von ihm auf regelmäßiger Basis geführten Kurse werden über die App Zoom angeboten, die sich in Zeiten der erneuten fußballerischen Zwangspause in diesen Wochen immer größerer Beliebtheit erfreut und virtuelles Training ermöglicht. Der Trainingsplan beinhaltet insgesamt sechs Übungen und ist in zwei Blöcke à jeweils 15 Minuten aufgeteilt. Dabei kommen keine Gewichte zum Einsatz, das Workout ist also für jedermann zuhause durchführbar. Zwischen den beiden Blöcken gibt es eine kurze dreiminütige Verschnaufpause, um den Akku zumindest ein wenig aufzuladen. Es werden die drei Übungen aus dem Block kombiniert. Dabei macht man keine Pause, sondern es werden möglichst viele Runden mit der gleichen Wiederholungszahl absolviert. Schafft man zum Beispiel maximal zehn Klimmzüge, reicht es aus, wenn man während der Einheit fünf Wiederholungen macht. Für die Beinübungen kann ein Rucksack verwendet werden, in dem sich verschiedene Gewichte befinden. Der erste Block setzt sich aus Bulgarian Split Squats, Pull-Ups bzw. Rudern sowie Unterarmstütz (Plank) zusammen. Abschnitt Zwei besteht aus Reverse Lunges (Ausfallschritte rückwärts), Liegestütz und Hip Bridges. Schafft man bis zum Ende die vorgegebenen Wiederholungen, sollte entsprechend das Gewicht oder die Wiederholungszahl erhöht werden, um einen zusätzlichen Trainingsreiz zu setzen.

Mehr News aus der LN-Region

Torhüter Kevin Witzlau verlässt den Verein - Wechselziel noch nicht fix

Marc Mandel: "Einige der Jungs gehen natürlich zusätzlich auch laufen. Das Wetter ist noch stabil und es liegt zum Glück kein Schnee oder Eis. Ab Dezember könnte das aber vielleicht etwas anders werden. Neue Spieler haben wir nicht geplant, da wir gut aufgestellt sind. Zum Saisonstart hatten viele Spieler mit Verletzungen zu kämpfen oder aber waren im Urlaub und dann direkt in Quarantäne. Mit unserem Keeper Kevin Witzlau haben wir einen Abgang. Er möchte eine neue Herausforderung annehmen und ich habe auch schon eine Vermutung, wohin es geht. Das wird bestimmt bald offiziell gemacht. Wir hoffen, dass wir uns bald zumindest mal wieder zum Laufen treffen können. Hoffentlich kann man Anfang 2021 auch mit Hallentraining anfangen, unsere Rasenplätze werden ja sowieso gesperrt sein."