15. November 2019 / 10:18 Uhr

So lief das erste Training von Kenan Kocak bei Hannover 96

So lief das erste Training von Kenan Kocak bei Hannover 96

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Trainer Kenan Kocak führte als erstes bei seinem ersten Training ein Einzelgespräch mit Marvin Bakalorz.
96-Trainer Kenan Kocak führte als erstes bei seinem ersten Training ein Einzelgespräch mit Marvin Bakalorz. © Florian Petrow
Anzeige

Hannover 96 hat am Donnerstag seinen neuen Trainer Kenan Kocak via Pressemitteilung bekanntgegeben. Am Freitag leitet der 38-jährige seit 10 Uhr zum ersten Mal eine Trainingseinheit bei seinem neuen Arbeitgeber. Wir sind dabei und fangen die ersten Eindrücke vom neuen 96-Coach ein.

Anzeige
Anzeige

Zwölf Tage nach der Entlassung von Mirko Slomka gibt ein neuer Fußballlehrer den Ton auf dem Trainingsgelände von Hannover 96 an: Kenan Kocak. Der 38-jährige leitet am Freitag seine erste Übungseinheit bei seinem neuen Arbeitgeber. Anschließend (ab 13 Uhr) stellt sich der neue 96-Chefcoach den Fragen der Journalisten auf seiner Antritts-Pressekonferenz. Doch bevor Kocak die hannoverschen Medienvertreter kennen lernt, lernt er zunächst sein Team auf dem Platz kennen.

Die Bilder zum ersten Training von Kenan Kocak bei Hannover 96 (15. November 2019):

Kenan Kocak macht sich gemeinsam mit Torwart-Trainer Jörg Sievers auf den Weg zu seinem ersten 96-Training. Zur Galerie
Kenan Kocak macht sich gemeinsam mit Torwart-Trainer Jörg Sievers auf den Weg zu seinem ersten 96-Training. ©
Anzeige

10.00 Uhr: Kenan Kocak betritt zusammen mit Torwarttrainer und 96-Legende Jörg Sievers das Trainingsgelände der Mehrkampfarena neben seinem neuen "Wohnzimmer", der HDI Arena.

Kenan Kocak (re.) wird auf dem Weg zur Mehrkampfanlage von 96-Legende und -Torwarttrainer Jörg Sievers begleitet.
Kenan Kocak (re.) wird auf dem Weg zur Mehrkampfanlage von 96-Legende und -Torwarttrainer Jörg Sievers begleitet. © Privat

10.04 Uhr: Während sich sein neues Team unter Anleitung der Co-Trainer Lars Barlemann (gibt Anweisungen) und Asif Saric (macht aktiv mit) mit Ball aufwärmt, sucht Trainer Kocak seinen ersten Ansprechpartner im Team: Kapitän Marvin Bakalorz. Die beiden agieren im ersten Gespräch auf dem Grün kumpelhaft, Kocak klopft Kämpfer Bakalorz auf die Schulter.

Kenan Kocaks (re.) erster Ansprechpartner auf dem Platz ist Kapitän Marvin Bakalorz.
Kenan Kocaks (re.) erster Ansprechpartner auf dem Platz ist Kapitän Marvin Bakalorz. © Privat

10.16 Uhr: Die Kennenlernphase ist im vollen Gange. Kocak holt sich den nächsten Gesprächspartner an die Seite. Das zweite Einzelgespräch führt er mit Ex-Kapitän Waldemar Anton. Ansonsten schaut sich der neue Chefcoach das Treiben auf dem Platz an, bleibt zunächst etwas zurückhaltend, macht noch keine lauten Ansagen. Er redet zudem mit seinen Co-Trainern Barlemann und Saric sowie mit den Physiotherapeuten des Teams.

Mehr Berichte über Hannover 96

10.20 Uhr: Die Mannschaft lässt die Kugel nun laufen. Die Roten üben einige Passformen, vorbei an den gar nicht so pappigen Pappkameraden in gelb. Kocak ist weiterhin am Gespräche führen. Derweil haben sich gut 40 Zuschauer am Trainingsgelände eingefunden, darunter auch Tobias Lehmann, Trainer der 1. Frauenmannschaft des TSV Limmer. Außerdem sind zwei Kamerateams vor Ort.

Linton Maina (li.) und Felipe lassen Ball laufen.
Linton Maina (li.) und Felipe lassen Ball laufen. © Privat
Kenan Kocaks erste Einheit als Trainer von Hannover 96

10.30 Uhr: Mittlerweile sind auch Sportdirektor Jan Schlaudraff und Kaderplaner Alexander Klitzpera auf dem Platz angekommen und verschaffen sich einen Eindruck vom neuen Coach.

10:45 Uhr: Bei seiner ersten Einheit überlässt Kenan Kocak seinen Assistenten Saric und Barlemann weitestgehend das Wort, übernimmt selbst die Rolle des aufmerksamen Beobachters. Die Ansagen während einer Spielform mit drei Toren kommen daher von Saric: "Einfach spielen, flach!", ruft der Co seinen Spielern zu.

Die Mannschaft sammelt sich im Kreis vor einer Spielform mit drei Toren.
Die Mannschaft sammelt sich im Kreis vor einer Spielform mit drei Toren. © Privat

11.09 Uhr: Die erste Trainingseinheit unter Kenan Kocak ist absolviert. Der 38-Jährige hielt sich während dieser auffällig zurück, führte zwei Einzelgespräche mit Kapitän Marvin Bakalorz und Eigengewächs Waldemar Anton und suchte den Austausch mit seinen Co-Trainern. An das Bild sollten des ruhigen, zuschauenden Trainers à la Friedhelm Funkel braucht man sich aber erst gar nicht gewöhnen.

Generell ist dies nicht die Art des Deutsch-Türken. Kocak ist ein aktiver Trainer, der Spielformen auch gern einmal unterbricht und eingreift, um seiner Mannschaft zu zeigen, was da gerade falsch gelaufen, wie er sich den Fußball eben vorstellt. Erinnert ein wenig an den Kollegen Pep Guardiola, bei dem Kocak in Manchester hospitierte.

Die Marschroute für's erste Training lautete also: Ruhig ankommen im Team, erste Gespräche führen und nicht gleich den herumwirbelnden Derwisch im kalten Nordwind spielen. Kocak will seine Mannen augenscheinlich erst einmal kennen lernen, ein Gefühl für seine neue Truppe entwickeln - ganz unaufgeregt.

Das sind die Trainer von Hannover 96 seit dem Aufstieg 2001

Am 14. November bestätigte Hannover 96 Kenan Kocak als Nachfolger von Mirko Slomka. Zur Galerie
Am 14. November bestätigte Hannover 96 Kenan Kocak als Nachfolger von Mirko Slomka. © imago/
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN