01. August 2021 / 18:32 Uhr

So lief die erste Runde im Kreispokal Havelland

So lief die erste Runde im Kreispokal Havelland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kapitän Francesco Tietz (M.) brachte den ESV Lok Seddin in Töplitz mit 1:0 in Führung.
Kapitän Francesco Tietz (M.) brachte den ESV Lok Seddin in Töplitz mit 1:0 in Führung. © Karola Losensky
Anzeige

Kreispokal Havelland: Die erste Runde des Pokalwettbewerbs ist über die Bühne gegangen. Der SPORTBUZZER gibt euch eine Übersicht über die Ergebnisse.

Nach einem Jahr Pause findet der Kreispokalwettbewerb im Fußballkreis Havelland in dieser Saison wieder statt. Ab 11 Uhr spielten die Teams um das Ticket für die nächste Runde, die schon am kommenden Wochenende stattfindet. Eine Überraschung gelang dabei der dritten Mannschaft von Fortuna Babelsberg, die sich nach Verlängerung gegen den Teltower FV II durchsetzte. Die Reserve von Grün-Weiß Golm - mit mehreren Spielern aus der Ersten verstärkt - überzeugte gegen die Potsdamer Kickers. Der SPORTBUZZER gibt euch eine Übersicht über den Pokal-Sonntag.

Anzeige

11 Uhr:

USV Potsdam – SV Ziesar 1:4 (1:2)
ESV Lok Potsdam II – FC Borussia Belzig 2:1 (0:1)

12 Uhr:

SV 05 Rehbrücke II – SG Geltow 0:2 (0:2)
Eintracht 90 Babelsberg – Empor Schenkenberg 0:9 (0:5)
FC Borussia Brandenburg II - Lok Elstal 2:0 (1:0)

In Bildern: Das sind die Kreispokalsieger aus dem Havelland seit 2009.

Jubel nach dem Pokalsieg: Die Mannschaft des SV Blau-Gelb Falkensee feiert vor ihren Fans. Zur Galerie
Jubel nach dem Pokalsieg: Die Mannschaft des SV Blau-Gelb Falkensee feiert vor ihren Fans. ©

13 Uhr:

Einheit Bamme – Werderaner FC II 1:6 (0:4)
Potsdamer Sport-Union – SpG Schönwalde-Perwenitz-Paaren 2:0 (0:0)
FV Turbine Potsdam II – Rot-Weiß Groß Glienicke 0:3 (0:1)
SG Töplitz – ESV Lok Seddin 0:2 (0:1)
Grün-Weiß Golm II – Potsdamer Kickers 3:1 (0:0)
Eintracht Falkensee II - SV Alemania Fohrde 1:7 (1:2)

Anzeige

14 Uhr:

Blau-Weiß Stücken – Potsdamer Kickers II 1:2 (1:1)
Blau-Weiß Groß Behnitz - Mögeliner SC 0.5 (0:2)
SpG Kirchmöser/Wusterwitz - Brandenburger SC Süd II 3:2 (2:2)

15 Uhr:

Kienberger SV - FSV Ketzin/Falkenrehde 0:8 (0:5)
SV Empor Spaatz - FSV Wachow/Tremmen 1:9 (:4)
SV Ferch – SV 05 Rehbrücke Abbruch
Grün-Weiß Klein Kreutz – SG Michendorf II Absetzung
FSV Brück II – Blau-Weiß Beelitz 0:3 (0:3)
SG Michendorf III – Chemie Premnitz II 2:4 (0:4)
Traktor Schlalach – SV Ruhlsdorf 0:4 (0:2)
SV Ziesar II - Blau-Weiß Pessin 5:2 (2:2)
SV Falkensee-Finkenkrug III - SV Rhinow/Großderschau 6:0 (3:0)
SG Saarmund II – FC Deetz 1:7 (0:3)
Juventas Crew Alpha – SV 71 Busendorf 0:1 (0:1)
SV Ruhlsdorf II – RSV Eintracht 1949 III 0:5 (0:2)
Paulinenauer TSV – Rot-Weiß Nennhausen 1:3
Fortuna Babelsberg III – Teltower FV II 1:0 (0:0) n.V.
SG Bornim II - Eintracht Falkensee 2:5 (0:2)
Empor Schenkenberg II – RSV Eintracht 1949 II 1:3 (0:0)
SV Empor Brandenburg - SV Roskow 2:4 (1:2)

Aktuelles aus dem Fußballkreis Havelland

KfV Wittbrietzen – SV Babelsberg 03 II 0:2 (0:0)
Borussia Belzig II – FSV Babelsberg 74 II 1:5 (0:2)
FSV Grün-Weiß Niemegk - FC Stahl Brandenburg II 0:1 (0:0)
SG Eintracht Friesack II - SV Hohennauen 1:3 (0:2)
ESV Kirchmöser - FSV Groß Kreutz 2:1 (1:0)
Blau-Weiß Rädel – FSV Optik Rathenow II 5:3 (3:1)
Bredower SV - Blau-Gelb Falkensee 1:4 (1:3)
SV Großwudicke - FC Borussia Brandenburg 1:6 (1:3)
SV Eintracht Vieritz - SV Kloster Lehnin 2:6 (1:2)
SpG SV Wollin/MSV Glienecke – Caputher SV 0:2 (0:0)
ESV Lok Elstal II – Seeburger SV 0:6
Wachow/Tremmen II – Brandenburger SRK 0:9
FC Deetz II – Eintracht Glindow 0:7 (0:2)
SV Dallgow II – SG Michendorf 1:4 (0:0)
VfL Nauen II – ESV Lok Potsdam 0:6 (0:3)
SV Union Linthe - TSV Treuenbrietzen 1:6 (1:2)

15.30 Uhr:

Concordia Nowawes – Viktoria Potsdam 0:3 (0:2)

16 Uhr:

Borkheider SV - SV Dallgow 0:7 (0:3)

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.