27. November 2018 / 13:45 Uhr

So sichert sich RB Leipzig das internationale Überwintern

So sichert sich RB Leipzig das internationale Überwintern

Anne Grimm
Leipziger Volkszeitung
Darf sich RB Leipzig nach dem Spiel gegen den FC Salzburg noch berechtigte Hoffnungen auf ein Überwintern in der Europa League machen ?
Darf sich RB Leipzig nach dem Spiel gegen den FC Salzburg noch berechtigte Hoffnungen auf ein Überwintern in der Europa League machen ? © dpa
Anzeige

Vorletzter Spieltag in der Euro-League-Gruppenphase: Das vorzeitige Weiterkommen ist am Donnerstag für RB Leipzig beim FC Salzburg möglich, bereits auszuscheiden hingegen nicht. Ein Blick auf die enge Tabellenkonstellation.

Anzeige

Leipzig. Endspurt in der Gruppe B: Wem gelingt das Überwintern in der Europa League? Die zwei Tabellenersten qualifizieren sich für die Zwischenrunde im Februar. Die möglichen Konstellationen für RB Leipzig vor den letzten zwei Spieltagen.

Anzeige

1. Sieg in Salzburg

Mit einem Dreier bleibt das Team von Trainer Ralf Rangnick am Donnerstag definitiv Gruppenzweiter. Den direkten Vergleich mit den punktgleichen Glasgowern haben die Leipziger aufgrund des besseren Torverhältnis (2:0, 1:2) bereits gewonnen. Sollte Celtic zeitgleich in Trondheim verlieren, wäre RB schon vor dem letzten Spieltag für die nächste Runde qualifiziert.

2. Unentschieden im Dosenduell

Mit einem Remis bleibt RB Leipzig im Rennen um das internationale Überwintern, hätte den Ausgang am letzten Spieltag aber nicht mehr selbst in der Hand, wenn Celtic am Donnerstag in Norwegen gewinnt. Dann würde der direkte Kontrahent vorbei auf Platz zwei ziehen. Salzburg reicht ein Punkt, um den Einzug in die Zwischenrunde bereits perfekt zu machen.

Mehr zu RB Leipzig

3. Niederlage in Österreich

Mit einer Pleite beim FC Salzburg ist RB Leipzig noch nicht endgültig ausgeschieden. Auch wenn die Schotten mit einem Sieg gegen Trondheim in der Tabelle an den Leipzigern vorbei ziehen würden, wäre das Weiterkommen in der Europa League am letzten Spieltag möglich. Vorausgesetzt das Team von Marco Rose gewinnt am 13. Dezember in Glasgow, obwohl es als Gruppenerster bereits für die nächste Runde qualifiziert ist. RB braucht dann zu Hause gegen Trondheim einen Sieg.

Zusammenfassung

In dieser Gruppe ist weiterhin alles möglich: Sogar der ungeschlagene Tabellenführer FC Salzburg kann noch ausscheiden. Dafür müssten die Österreicher gegen Leipzig und Glasgow jeweils mit 0:2 verlieren. Genauso können die punktlosen Trondheimer noch weiter kommen, wenn sie ihre beiden Partien gegen Celtic und Leipzig hoch gewinnen. Am letzten Spieltag hat RB mit seinem Heimvorteil gegen Trondheim die besten Voraussetzungen. Salzburg muss noch nach Glasgow in den legendären Celtic Park.