28. Januar 2022 / 18:26 Uhr

Sofort-Wechsel! VfL Wolfsburg verpflichtet US-Talent Paredes

Sofort-Wechsel! VfL Wolfsburg verpflichtet US-Talent Paredes

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Transfer: Kevin Paredes wechselt von DC United aus Washington zum VfL Wolfsburg.
Transfer: Kevin Paredes wechselt von DC United aus Washington zum VfL Wolfsburg. © imago images/Icon SMI
Anzeige

Der Wechsel von Kevin Paredes zum VfL Wolfsburg ist fix. Der Außenbahn-Spieler kommt von DC United aus der US-Profi-Liga MLS und unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2026.

Es hatte sich angebahnt, nun ist der Wechsel fix: Der VfL Wolfsburg verpflichtet das US-Talent Kevin Paredes von D.C. United - allerdings nicht wie gedacht als Vorgriff auf den Sommer, sondern mit sofortiger Wirkung. Der Flügelspieler kostet den Verein aus der VW-Stadt rund 6 Millionen Euro. Der 18-Jährige hat am Freitag den Medizincheck erfolgreich bestanden und im Anschluss daran einen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Damit bleibt der Fußball-Bundesligist seiner Linie weiter treu, verstärkt auf junge und entwicklungsfähige Spieler zu setzen.

Anzeige

In der im Dezember beendeten Saison hatte Paredes 45 Pflichtspiele für den Klub aus Washington absolviert, ihm waren drei Tore und vier Torvorlagen gelungen - nun geht's für den Youngster in Wolfsburg weiter, dort bekommt er die Rückennummer 40. „Ich kann es kaum erwarten, endlich beim VfL loszulegen. Die ersten Eindrücke von den ganzen Gegebenheiten hier sind überragend. Ich freue mich sehr darüber, hier zu sein und bin heiß darauf, die neue Herausforderung anzugehen und mit dem VfL erfolgreich Fußball zu spielen", freut sich der Neu-VfLer.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Der aus dem Bundestaat Virginia stammende Paredes ist damit bereits das dritte US-Talent, das in der aktuellen Transferperiode in die Bundesliga wechselt - nach Ricardo Pepi (Augsburg), an dem auch der VfL interessiert war, und Justin Che (1899 Hoffenheim). „Wir freuen uns sehr, dass Kevin sehr schnell von unserer Philosophie und unserem Weg überzeugt war und zu uns kommt", sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. "Trotz seines Alters hat er schon einige Erfahrung im Profibereich sammeln können und ist nicht nur auf der linken Außenbahn, sondern auch im Zentrum einsetzbar. Dazu bringt er Tempo und Dynamik mit, ist sehr agil und wendig mit dem Ball, macht auf dem Platz viele Meter und bringt eine richtig gute Mentalität mit."

Für den Linksfuß ist der Wechsel zu den Niedersachsen ein großer Schritt, zuvor war er nur in den USA aktiv: Paredes wurde in der Nachwuchsakademie von D.C. ausgebildet und gab sein Profi-Debüt im Alter von 16 Jahren für Loudoun United FC, dem Reserveteam der Washingtoner. Er wurde in der zweiten amerikanischen Liga am 26. September 2019 beim 4:1-Heimsieg über Swope Park eingewechelt. Nach insgesamt vier Einsätzen für Loudoun, in denen ihm eine Torvorlage gelang, kehrte der in South Riding in Virginia geborene Paredes 2020 zu D.C. United zurück.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis