13. Februar 2020 / 11:24 Uhr

Sonnenhof Großaspach feuert Trainer Sadlo und Backhaus

Sonnenhof Großaspach feuert Trainer Sadlo und Backhaus

LVZ
Leipziger Volkszeitung
KAISERSLAUTERN, GERMANY - JANUARY 27: Head coach Mike Sadlo of Sonnenhof Grossaspach gestures during the 3. Liga match between 1. FC Kaiserslautern and SG Sonnenhof Grossaspach at Fritz-Walter-Stadion on January 27, 2020 in Kaiserslautern, Germany. (Photo by Alexander Scheuber/Getty Images for DFB)
Mike Sadlos Versuche Struktur reinzubringen haben Großasbach nicht ausgereicht. © getty images/2020 Getty Images
Anzeige

Dem SG Sonnenhof Großaspach sehen keine ausreichenden Entwicklungen beim Team seit dem Mike Sadlo und Heiner Backhaus den Trainerposten übernommen haben. Der Verein hat nach bereits drei Spielen die Reißleine gezogen und sich von den beiden Trainern getrennt.

Anzeige
Anzeige

Aspach. Kurzes Intermezzo: Nach nur drei Spielen hat sich der vom Abstieg bedrohte Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach von seinem Trainergespann Mike Sadlo und Heiner Backhaus getrennt.

Beide hatten die Aufgabe erst zu Jahresbeginn übernommen und zum Auftakt beim 0:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern einen Punkt geholt. Danach folgten ein 0:6 gegen die Würzburger Kickers und ein 1:2 gegen den KFC Uerdingen. Interimsweise soll nun Markus Lang als Cheftrainer arbeiten.

Mehr zu Fußball

„Die Partie gegen Würzburg hat das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer nachhaltig gestört. Daher haben wir überhaupt keine andere Möglichkeit, als Mike und Heiner freizustellen, auch wenn dies für Außenstehende zunächst überraschend sein mag“, begründete Vorstandsmitglied Michael Ferber die Entscheidung. Der Verein aus Aspach steht nach 23 Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt der Rückstand neun Punkte.

Der frühere Lok-Coach Sadlo sollte gemeinsam mit Backhaus, ehemals Trainer bei Inter Leipzig, als neues Duo den Dorfklub durch ihre Erfahrung„in kleinen Vereinen“ und ihren „Teamgedanken“ zum Klassenerhalt führen. Nun ist nach nur sechs Wochen Schluss.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt