27. Januar 2022 / 20:50 Uhr

Sorge um Leon Goretzka - Bericht: Kein Comeback des verletzten Bayern-Stars in Sicht

Sorge um Leon Goretzka - Bericht: Kein Comeback des verletzten Bayern-Stars in Sicht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Bayern muss weiterhin auf Leon Goretzka verzichten.
Der FC Bayern muss weiterhin auf Leon Goretzka verzichten. © IMAGO/Philippe Ruiz
Anzeige

Leon Goretzka fällt beim FC Bayern München weiter aus. Auch das Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig wird der deutsche Nationalspieler nach Informationen der "Bild" verpassen. Die Patellasehnen-Probleme des Weltklasse-Mittelfeldspielers halten an.

Das Lazarett beim FC Bayern München lichtet sich nach den zahlreichen Corona-Fällen und kleineren Blessuren zum Rückrunden-Start allmählich wieder. Doch einen deutschen Nationalspieler haben die FCB-Fans in diesem Jahr noch nicht auf dem Platz in Aktion erlebt: Leon Goretzka laboriert bereits seit Anfang Dezember an Problemen mit der Patellasehne. Und nach Informationen der Bild wird es keine baldige Rückkehr des 26-Jährigen geben.

Anzeige

Demnach falle Goretzka auch für das Bundesliga-Topspiel am 5. Februar gegen RB Leipzig aus. Damit würde der etatmäßige Mittelfeld-Partner von Joshua Kimmich sein achtes Pflichtspiel in Folge verpassen. Goretzkas bis dato letztes Bundesliga-Spiel datiert vom 4. Dezember, als der FC Bayern seinen Verfolger Borussia Dortmund im Topspiel mit 3:2 bezwang. Danach begannen die Knieprobleme und eine Reha, die offenbar nicht ohne Komplikationen verlief. Goretzka kann weiterhin nur individuell trainieren. Ein Comeback-Zeitpunkt sei laut Bild komplett offen.

Goretzka und die Bayern-Teamärzte hatten sich Anfang Januar nach einer Untersuchung bei einem Knie-Spezialisten in Österreich gegen eine Operation entschieden. "Wir versuchen es mit einer medikamentösen Therapie und werden das Aufbautraining sukzessive steigern. Nach zwei Wochen schauen wir, wie das Knie reagiert", hatte Trainer Julian Nagelsmann zuletzt erklärt.

Goretzka ist einer der wichtigsten Spieler des FC Bayern: In dieser Saison kam der DFB-Star bereits in 18 Pflichtspielen zum Einsatz (zwei Tore, zwei Assists). Seinen Vertrag beim Rekordmeister verlängerte der Bayern-Star erst kürzlich bis 2026.