12. Februar 2021 / 21:24 Uhr

Sorgen um Marvin Ducksch: 96-Stürmer muss gegen Paderborn angeschlagen raus

Sorgen um Marvin Ducksch: 96-Stürmer muss gegen Paderborn angeschlagen raus

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Marvin Ducksch musste gegen den SC Paderborn früh raus.
Marvin Ducksch musste gegen den SC Paderborn früh raus. © Florian Petrow
Anzeige

Marvin Ducksch fehlte gegen den SC Paderborn ein wenig das Spielglück. Das lag womöglich an Oberschenkelproblemen, die dem Stürmer von Hannover 96 zu schaffen machen. Trainer Kenan Kocak musste seinen Knipser früh auswechseln - und hofft, dass die Beschwerden sich als harmlos entpuppen.

Anzeige

Das Stürmerglück war nicht mit Hannover 96 am Freitagabend gegen den SC Paderborn 07. Beim 0:0-Remis hätten sowohl Marvin Ducksch als auch Hendrik Weydandt ein Tor erzielen können, wenn nicht gar müssen - es gelang keinem der 96-Angreifer. (Die 96-Profis in der Einzelkritik)

Anzeige

Zu allem Überfluss müssen die Roten nun auch noch um ihren Top-Scorer Ducksch bangen. Der 26-Jährige wurde in der 53. Minute ausgewechselt, Kingsley Schindler kam in die Partie. Der schmerzverzerrte Blick beim Gang vom Platz ließ schon erahnen, dass der frühe Wechsel nicht leistungsbedingt vorgenommen wurde.

Tore und Vorlagen: Das sind die Scorer von Hannover 96 in der Saison 2020/21 (Stand 23. Februar 2021)

Marvin Ducksch und Genki Haraguchi sind die Top-Scorer bei Hannover 96. Wie viele Tore und Vorlagen haben die beiden auf dem Konto und wie sieht es bei den Teamkollegen aus? Das ist die 96-Scorerliste in der Saison 2020/21. Zur Galerie
Marvin Ducksch und Genki Haraguchi sind die Top-Scorer bei Hannover 96. Wie viele Tore und Vorlagen haben die beiden auf dem Konto und wie sieht es bei den Teamkollegen aus? Das ist die 96-Scorerliste in der Saison 2020/21. ©

96-Coach Kenan Kocak bestätigte diese Annahme nach der Partie. „Er hatte schon in der Woche Oberschenkelprobleme", verriet er und fügte an: "Wir haben gemerkt, dass er nicht zu 100 Prozent da ist. Insofern haben wir ihn rausnehmen müssen. Ich hoffe, es ist nichts Schwerwiegendes.“

Ein Ausfall des besten Torjägers würde 96 empfindlich treffen, zumal Kollege Weydandt seit Wochen im Formtief steckt. Ducksch stand bisher in allen 21 Saisonspielen der Roten auf dem Platz.