16. November 2020 / 10:49 Uhr

Sorgen um Uwe Seeler: HSV-Legende im Krankenhaus - keine Lebensgefahr

Sorgen um Uwe Seeler: HSV-Legende im Krankenhaus - keine Lebensgefahr

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Uwe Seeler wird nach einem Schwächeanfall im Krankenhaus behandelt.
Uwe Seeler wird nach einem Schwächeanfall im Krankenhaus behandelt. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Es war eine Schock-Nachricht am Sonntagabend: Uwe Seeler musste sich ins Krankenhaus begeben, nachdem er einen Schwächeanfall erlitten hatte. Wie der Hamburger SV nun bekanntgab, gehe es ihm aber soweit gut.

Anzeige

Idol Uwe Seeler wird nach einem Schwächeanfall am Sonntagabend im Krankenhaus behandelt. Das teilte der Fußball-Zweitligist Hamburger SV am Montag mit und versicherte, es bestehe keine Lebensgefahr. „Ihm geht es den Umständen entsprechend gut“, hieß es. Seeler muss zunächst für weitere Untersuchungen noch im Krankenhaus bleiben. Zuerst hatte die Bild darüber berichtet.

Anzeige

Der 84 Jahre alte Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft laboriert immer noch an den Folgen eines Sturzes in seinem Haus in Norderstedt. Im Mai dieses Jahres hatte er sich dabei die Hüfte angebrochen. In den vergangenen Monaten meldete sich Seeler mehrfach zu Wort und berichtete über seine allmähliche Gesundung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Immer wieder sprach er dabei auch über die Leistungen des Hamburger SV, dem er in dieser Saison durchaus den Aufstieg zutraut. Am kommenden Wochenende müssen die Hamburger zu Hause gegen den VfL Bochum ran (Sonntag, 13.30 Uhr).