18. März 2021 / 16:24 Uhr

Offiziell: BVB verpflichtet PSG-Talent Soumaila Coulibaly - 17-Jähriger laboriert an Knieverletzung

Offiziell: BVB verpflichtet PSG-Talent Soumaila Coulibaly - 17-Jähriger laboriert an Knieverletzung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der 17-jährige Soumaila Coulibaly wird ab Sommer für den BVB auflaufen. Der Verein hat den Transfer des PSG-Talents bestätigt.
Der 17-jährige Soumaila Coulibaly wird ab Sommer für den BVB auflaufen. Der Verein hat den Transfer des PSG-Talents bestätigt. © BVB-Nachrichtenbild (bvb.de) / Montage
Anzeige

Sommer-Transfer perfekt! Borussia Dortmund hat mit Soumaila Coulibaly ein 17-jähriges Juwel von Paris Saint-Germain verpflichtet. Der Innenverteidiger laboriert aktuell jedoch an einem Kreuzbandriss und wird voraussichtlich bis in den Herbst hinein nicht zur Verfügung stehen.

Borussia Dortmund hat für die kommende Saison das französische Top-Talent Soumaila Coulibaly von Paris Saint-Germain verpflichtet. Der 17-jährige Innenverteidiger werde beim BVB einen langfristigen Vertrag erhalten, verkündete der Bundesligist am Donnerstagnachmittag auf seiner Homepage. Bereits vor rund vier Wochen hatte bereits der französische TV-Sender RMC Sport über den bevorstehenden Transfer berichtet.

Anzeige

Der U18-Nationalspieler Frankreichs hat bis dato noch nicht im Seniorenbereich gespielt, durfte in der aktuellen Saison aber bereits regelmäßig mit dem Profikader des Ex-Klubs von Thomas Tuchel trainieren. Coulibaly freut sich auf die Herausforderung in der Bundesliga: "Ich freue mich total, künftig für einen so traditionsreichen Klub auflaufen zu dürfen. Ich bin dankbar für die Ausbildung, die ich bei Paris Saint Germain genossen habe, glaube aber, dass dieser Wechsel nun der beste Schritt für mich ist."

Top-Talent Coulibaly: BVB-Vertrag trotz Kreuzbandriss

Mit der Verpflichtung des Youngsters ist dem BVB ein Transfer-Coup gelungen - der allerdings einen Haken hat. Coulibaly laboriert derzeit an einer Knieverletzung. Der 1,90 Meter große Franzose hatte sich im Februar beim Training mit den PSG-Profis einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Neuzugang des BVB wird voraussichtlich bis Herbst ausfallen.

Coulibaly hatte auch Angebote von anderen Klubs, ließ sich allerdings von den Dortmunder Bossen überzeugen. "Als ich zum ersten Mal mit den BVB-verantwortlichen gesprochen habe, wusste ich direkt, dass das der richtige Verein für mich ist", wird der Sommer-Transfer auf der BVB-Webseite zitiert. Demnach könne er es nicht erwarten, bei seinem neuen Klub loszulegen.