28. März 2021 / 18:21 Uhr

Souveräner Sieg: Dynamo Dresdens U17 bezwingt B-Junioren von Union Berlin

Souveräner Sieg: Dynamo Dresdens U17 bezwingt B-Junioren von Union Berlin

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Oliver Heine
Trainer Oliver Heine hatte am Sonntag viel Freude an seinen Jungs. © Steffen Manig
Anzeige

Im Testspiel am Sonntag gewann die U17 von Dynamo Dresden gegen die B-Junioren von Union Berlin mit 5:1. Am Vortag musste die U19 der Schwarz-Gelben dafür eine klare 0:4-Niederlage gegen die der "Eisernen" einstecken.

Anzeige

Dresden. Während Dynamo Dresdens U19 am Sonnabend ein Testspiel gegen die U19 von Union Berlin mit 0:4 verlor, konnte die U17 der Schwarz-Gelben einen Tag später im Duell mit der U17 der "Eisernen" den Spieß rumdrehen. Die Mannschaft von Trainer Oliver Heine rettete mit einem 5:1-Erfolg die Ehre der Dresdner Nachwuchsabteilung. Das Ergebnis ging laut Heine, der einen Großteil seiner U17-Jungs schonte und viele U15- und U16-Spieler gegen eine ähnlich verjüngte Berliner Mannschaft aufbot, auch in Ordnung.

Anzeige

Weitere Chancen liegen gelassen

Die Gastgeber waren seiner Meinung nach bei der auf 3 x 30 Minuten angelegten Testpartie das bessere Team. "Das war hochverdient, denn unsere älteren Spieler haben Verantwortung für die jüngeren übernommen, sehr souverän agiert. Wir sind gut reingekommen, haben sehr ballsicher agiert. Die Mannschaft hat viel Spielfreude ausgestrahlt. Union hatte zwar etwas mehr Ballbesitz, aber das lag auch an unserer Spielanlage. Wir haben gut gekontert, schnell nach vorn kombiniert", sagte Heine.

Das 1:0 für die Schwarz-Gelben fiel in der 18. Minute: Corvin Kosak trug sich als Erster in die Torschützenliste ein. Das 2:0 besorgte Jonathan Akaegbobi in der 32. Minute, ehe Fabius Göpfert schnell auf 3:0 erhöhte (35.). Jules Hasenberg verwandelte in der 45. Minute einen Handelfmeter zum 4:0, ehe die Unioner vier Minuten später verkürzen konnten. Friedrich Müller stellte in der 55. Minute aber den alten Abstand wieder her: Das 5:1 war zugleich der Endstand. Dynamo vergab noch weitere Möglichkeiten - so traf Ali Aazem nur den Pfosten.

Heine wird seine Jungs bereits am Dienstag um 14 Uhr wieder auf den Rasen schicken, um eine Testpartie zu bestreiten. Gegner in der Nachwuchsakademie wird dann die U17 vom Chemnitzer FC sein. Dann sollen auch die älteren Spieler wie Jonas Saliger oder Lucas Ehrlich, die gegen Union draußen blieben, zum Einsatz kommen.