23. Juni 2021 / 17:40 Uhr

Spanien und Polen wanken, Schweden ist schon weiter: So ist die Ausgangslage in Gruppe E

Spanien und Polen wanken, Schweden ist schon weiter: So ist die Ausgangslage in Gruppe E

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Schweden schon für das Achtelfinale qualifiziert ist, müssen Polen und Spanien (u.a. mit Dani Olmo, r.) noch zittern.
Während Schweden schon für das Achtelfinale qualifiziert ist, müssen Polen und Spanien (u.a. mit Dani Olmo, r.) noch zittern. © IMAGO/Montage
Anzeige

Während die schwedische Nationalmannschaft sich am letzten Spieltag der Gruppe E schon für das Achtelfinale einspielen kann, geht es für die Slowakei, Spanien und Polen ans Eingemachte: Sie alle müssen um die Qualifikation noch zittern.

Die Gruppenphase der Europameisterschaft endet am Mittwoch mit den Spielen der Gruppe E und der Gruppe F. Bevor die deutsche Nationalmannschaft um 21 Uhr wieder ins Geschehen eingreift, biegt um 18 Uhr die Gruppe E auf die Zielgeraden ein. Kurios: Alle vier Mannschaften haben noch die Chance, sich am letzten Spieltag für das Achtelfinale zu qualifizieren. Während Schweden etwas überraschend sogar schon vorzeitig für die K.o.-Phase gesetzt ist und vergleichsweise entspannt das letzte Spiel gegen Polen (live auf MagentaTV) angehen kann, müssen die drei übrigen Teams noch zittern - darunter auch Turnier-Mitfavorit Spanien, das gegen die Slowakei (ZDF und MagentaTV) gewinnen muss, um Rechenspiele zu vermeiden.

Anzeige

Letzter Spieltag in EM-Gruppe E: Welches Team kommt wie ins Achtelfinale?

Schweden (4 Punkte, 1:0 Tore)

  • Für das Achtelfinale sind die Schweden durch die Ergebnisse in den anderen Gruppen schon qualifiziert. Drei Punkte gegen Polen würden zudem sicher den Gruppensieg bedeuten.
  • Bei einer Niederlage sind sie definitiv Dritter, wenn die Slowakei und Spanien nicht unentschieden spielen.
  • Bei einer eigenen Niederlage und gleichzeitigem Unentschieden von Slowakei und Spanien wird ein Dreiervergleich zwischen Polen, Schweden und Slowakei gebildet, in dem die Schweden noch Zweiter werden, wenn sie mit nur einem Tor Unterschied verlieren und mindestens ein Tor schießen.

Slowakei (3 Punkte, 2:2 Tore)

  • Bei einem Sieg oder Unentschieden gegen Spanien ist die Slowakei wie 2016 in der K.o.-Runde.
  • Bei einer eigenen Niederlage wird die Slowakei Dritter, wenn Polen nicht gewinnt - das Weiterkommen hängt dann von der Höhe der Niederlage, der selbst erzielten Tore und den Ergebnissen in der Gruppe F ab.

Spanien (2 Punkte, 1:1 Tore)

Anzeige
  • Spanien reicht definitiv ein Sieg gegen die Slowakei zum Weiterkommen.
  • Bei einem Unentschieden werden die Iberer Gruppendritter, wenn Polen nicht gegen Schweden gewinnt, was auch für die K.o-Runde reichen würde.
  • Eine Niederlage bedeutet das Aus für Spanien bei der EM.

Polen (1 Punkte, 2:3 Tore)

  • Bei einem Sieg gegen Schweden kommen Polen und Weltfußballer Robert Lewandowski weiter.
  • Bei einem Unentschieden oder einer eigenen Niederlage ist dies nicht mehr möglich.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.