02. Mai 2021 / 12:06 Uhr

Spanien-Talent Blanco zur Eintracht? Frankfurt setzt sich offenbar gegen Barca, FC Bayern und Co. durch

Spanien-Talent Blanco zur Eintracht? Frankfurt setzt sich offenbar gegen Barca, FC Bayern und Co. durch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eintracht Frankfurt verpflichtet wohl einen Spieler aus der Jugend des FC Valencia.
Eintracht Frankfurt verpflichtet wohl einen Spieler aus der Jugend des FC Valencia. © IMAGO/Jan Huebner/Getty (Montage)
Anzeige

Eintracht Frankfurt vermeldet offenbar in den kommenden Tagen den Transfer von Fabio Blanco. Der Bundesligist habe sich beim Werben um das Top-Talent des FC Valencia gegen andere europäische Spitzen-Klubs durchgesetzt - das berichtet der spanische Journalist Salva Gomis von "RadioEsport Valencia".

Anzeige

Nach Christopher Lenz (Union Berlin) und Ali Akman (Bursaspor) macht Eintracht Frankfurt wohl den nächsten Neuzugang klar. Der im Sommer vertragslose Fabio Blanco wechselt laut dem spanischen Journalisten Salva Gomis aus der Jugend des FC Valencia zum Bundesliga-Klub nach Hessen.

Anzeige

Die SGE habe sich im Rennen um den 17-Jährigen unter anderem gegen die spanischen Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona durchgesetzt. Zudem signalisierten laut Mundo Deportivo vor wenigen Wochen noch Borussia Dortmund und der FC Bayern Interesse an Blanco. Sky bestätigte entsprechende Beobachtungen des BVB in Valencia.

Der 17-Jährige sei laut Journalist Gomis an diesem Wochenende zur Vertragsunterzeichnung in Frankfurt. Über die Laufzeit machte der Reporter keine Angaben. Blanco spielte in der U15 und U16 für die spanische Auswahl. In seiner Heimat gilt der Rechtsaußen wegen seiner ähnlichen Fähigkeiten als "neuer" Ferran Torres. Der inzwischen 21-Jährige stammt auch aus der Jugend des FC Valencia und verließ den Klub im Sommer 2020 in Richtung Manchester City.