12. Juni 2018 / 17:18 Uhr

Offiziell: Spanien-Coach Lopetegui wird nach der WM Trainer von Real Madrid

Offiziell: Spanien-Coach Lopetegui wird nach der WM Trainer von Real Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Noch trainiert Julen Lopetegui Spanien, nach der WM übernimmt er Real Madrid.
Noch trainiert Julen Lopetegui Spanien, nach der WM übernimmt er Real Madrid. © Getty Images/Montage
Anzeige

Trainer-Knaller vor der WM 2018! Der spanische Nationalcoach Julen Lopetegui wird nach dem Turnier Nachfolger von Zinédine Zidane bei Champions-League-Gewinner Real Madrid.

Anzeige
Update

Der spanische Nationalcoach Julen Lopetegui wird nach der WM in Russland als Nachfolger des zurückgetretenen Zinédine Zidane Trainer von Real Madrid. Das teilte der Champions-League-Sieger am Dienstag mit.

Gerüchte über Wechsel von Ronaldo und Bale

Real Madrid hatte zum dritten Mal in Folge die Champions League gewonnen – daraufhin war Zidane überraschend von seinem Job zurückgetreten. Die Madrilenen stehen vor einem Umbruch, neben Weltfußballer Cristiano Ronaldo hatte auch Gareth Bale nach dem Titelgewinn gegen Liverpool in Kiew Gerüchte über einen Vereinswechsel geschürt.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Der 51-jährige Lopetegui ist in Madrid kein Unbekannter: Von 2006 bis 2008 war der gebürtige Baske Leiter der Scouting-Abteilung, anschließend Coach der zweiten Mannschaft. Nach vier Jahren als Jugendtrainer beim spanischen Verband mit Europameistertiteln der Altersklassen U19 und U21 übernahm er 2014 für zwei Jahre den FC Porto. 2016 wurde er nach der WM Nationaltrainer Spaniens.