18. Oktober 2020 / 18:08 Uhr

Spannende Partie: Lengede besiegt starkes Team von Göttingen 05

Spannende Partie: Lengede besiegt starkes Team von Göttingen 05

Moritz Speer
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Lengedes Christian Lemke (Mitte) klärt gegen zwei Göttinger. Die Defensive des SVL war mit ausschlaggebend für den Sieg.
Lengedes Christian Lemke (Mitte) klärt gegen zwei Göttinger. Die Defensive des SVL war mit ausschlaggebend für den Sieg. © Isabell Massel
Anzeige

Klaas Gatermann und Justin Folchmann schossen die Tore beim 2:1-Sieg des SV Lengede gegen Göttingen 05 in der Fußball-Landesliga. Ausschlaggebend für den zweiten Sieg im zweiten Saison-Punktspiel des SVL war die starke Defensive.

Anzeige

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Der SV Lengede befindet sich nach dem Durchmarsch im Bezirkspokal auch in der Landesliga weiter im Höhenflug. Das Team von Kai Olzem und Dennis Kleinschmidt besiegte starke Göttinger letztendlich verdient mit 2:1. Allerdings wurde der SVL erstmals nach langer Zeit in einem Pflichtspiel wieder richtig gefordert.

Anzeige

SV Lengede – 1. SC Göttingen 05 2:1 (1:0). „Das war unser erster echter Gradmesser und ein Gegner auf Augenhöhe“, erklärte Olzem. Umso mehr freute sich der Coach über die „starke Vorstellung“ seiner Mannschaft, die vor allem in der Defensive einen Sahnetag erwischte. Die Lengeder waren von Beginn an gut im Spiel, ließen hinten kaum etwas zu und setzten nach vorne immer wieder Nadelstiche. Einzig mit dem ersten Tor wollte es nicht klappen. Allein Brian Behrens vergab im ersten Durchgang drei hundertprozentige Torchancen. Kurz vor der Pause belohnte sich Lengede dann doch noch mit dem hochverdienten 1:0. Nach einem Eckball rutschte der Ball zu Klaas Gatermann durch, der zur Führung traf (41.).

Mehr Berichte aus der Region

„Das Tor war in der Entstehung sicherlich glücklich“, meint Olzem. Seine Mannschaft habe das Glück einfach erzwungen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein richtiges „Kampfspiel“. Die Göttinger pressten nun höher, um die Lengeder zu Fehlern zu zwingen – wirkliche Torchancen sprangen allerdings nicht dabei heraus. „Der Platz wurde immer rutschiger und Göttingen hat Druck gemacht, aber wir haben uns mit allen Mitteln gewehrt“, lobte Olzem die Mentalität seiner Truppe.

Spannung bis zum Schluss

Nach einer guten Stunde holte André Beuster einen Strafstoß für den SVL heraus, den Justin Folchmann souverän zum 2:0 versenkte. Da auch die Einsatzbereitschaft beim Gegner aus Göttingen „überragend“ war, war die Messe längst nicht gelesen. Und als Moritz Bartels den SC nach einem Standard wieder herangebracht hatte (75.), wurde es nochmal richtig spannend. Die Lengeder wurden nun immer tiefer in die eigene Hälfte gedrängt, doch es brannte nichts mehr an. „Wir haben es clever runtergespielt und diese schwere Aufgabe mit Bravour gemeistert. Das war ein verdienter Sieg gegen eine starke Mannschaft“, sagte Olzem.

Lengede: Makiela – Könnecker, Burkutean, Lemke, Folchmann (79. Jammeh), Beuster (83. Hoffmann), Jatta, Wendt, Künne (64. Boog), Behrens, Gatermann.

Tore: 1:0 Gatermann (41.), 2:0 Folchmann (61.), 2:1 Bartels (75.).

Von Moritz Speer