04. Oktober 2020 / 21:11 Uhr

Mit einem 20-Meter-Hammer: Finn Palczewski schießt den SV 06 zum Derbysieg

Mit einem 20-Meter-Hammer: Finn Palczewski schießt den SV 06 zum Derbysieg

Dirk Drews
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Michael Duraj  (FC Lehrte) hängt Louie Sanyang ab.
Michael Duraj (FC Lehrte) hängt Louie Sanyang ab. © Michael Plümer
Anzeige

"Derbysieger, Derbysieger, hey, hey": Der SV 06 gewinnt das Lehrter Duell beim FC und verdirbt diesem die Einweihung des Kunstrasenplatzes. Finn Palczewski entschied die Partie mit einem 20-Meter-Hammer. Waren die Gastgeber übermotiviert?

Anzeige

„Derbysieger, Derbysieger, hey, hey, hey“ – ertönte es aus der Mannschaftstraube des SV 06 Lehrte – und das ausgerechnet auf dem neu eingeweihten Kunstrasenplatz des Konkurrenten FC Lehrte. Unmittelbar zuvor hatten die jubelnden Gelb-Schwarzen das Stadtduell und zugleich ein zum ersten Mal in Lehrte auf Kunstrasen ausgetragenes Punktspiel 2:1 (0:0) für sich entschieden. „Wir freuen uns über den verdienten Sieg in diesem Prestigeduell. Wir haben die größere Spielkultur besessen und sind insgesamt mit dem ungewohnten Terrain besser zurechtgekommen“, sagte Robert Weiss, der mit Markus Olschar das Trainerduo des SV 06 Lehrte bildet.

„Angesichts des Tam-Tams vielleicht übermotiviert“

Hängende Köpfe dagegen bei den FCern. „Es ist ärgerlich, gerade bei der Premiere des tollen Platzes, der schon ein Traum ist, das Derby zu verlieren. Aber die Mannschaft hat eine schwache Leistung geboten, sie fand nie die spielerischen Mittel. Vielleicht war sie angesichts des Tam-Tams um das Derby herum auch übermotiviert“, erklärte FC-Coach Willi Gramann. Seine Mannschaft, die in neuen, eigens von einer Kunstdesignerin angefertigten schicken Trikots aufliefen, geriet von Beginn an gegen die engagierten Gelb-Schwarzen in die Defensive. 06-Akteur Shirvan Shamo hätte sein Team schon nach sechs Minuten in Führung bringen können, doch Robin Günther klärte noch auf der Linie.

Bilder vom Derby der Bezirksliga 5 zwischen dem FC Lehrte und SV 06 Lehrte

Die Trainer Willi Gramann (FC Lehrte) und Markus Olschar (SV 06) haben gut lachen. Zur Galerie
Die Trainer Willi Gramann (FC Lehrte) und Markus Olschar (SV 06) haben gut lachen. ©

Auf dem perfekten Kunstrasenplatz, der bis zur vorherigen Saison noch ein mit Maulwurfshügeln übersäter Rasen-Sand-Acker war, tasteten sich die Kontrahenten in der ersten Halbzeit noch ab – ohne sich weh zu tun. „Das positive aus meiner Sicht war, dass es dieses Mal ein ganz faires Derby ohne böse Fouls gab“, betonte Gramann. Dessen Team suchte auf dem ungewohnten Terrain auch die spielerische Linie, fand sie im Gegensatz zum kompakter agierenden SV 06 Lehrte nicht. Und das sollte in der zweiten Halbzeit entscheidend werden.

Schlehuber markiert das 1:0 – Caran gleicht aus

Für die dominierenden 06er markierte Nico Schlehuber nach einem Standard in der 59. Minute das 1:0. Um die sich anbahnende Niederlage abzuwenden, setzte Gramann mit drei Offensiv-Einwechselungen alles auf eine Karte. Und das ging aufzugehen. Gerade drei Minuten auf dem Platz, markierte Kesip Caran nach der ersten gelungenen FC-Kombination den Ausgleichstreffer (75.).

20-Meter-Hammer von Finn Palczewski zum 2:1

Die Revanche für die 0:1-Derby-Niederlage vor fast einem Jahr schien vor rund 300 Zuschauern vielleicht doch noch zu klappen. Wenige Minuten später erklang es aus der 06-Fan-Ecke um Bastian Bahl von der „Brigade-Schwarz-Gelb“ jedoch: „Tor, Tor, Schwarz-Gelb-06, Schwarz-Gelb-06.“ Finn Palczewski hatte mit einem vehementen Schuss aus 20 Metern zum 2:1 (81.) getroffen – und zum Schluss konnten alle 06er nach dem zweiten in Derbysieg in Folge jubeln.