28. Juli 2021 / 14:55 Uhr

Sparkasse Göttingen Cup: FC Hettensen/Ellierode durch 4:0 gegen SSV Nörten im Viertelfinale

Sparkasse Göttingen Cup: FC Hettensen/Ellierode durch 4:0 gegen SSV Nörten im Viertelfinale

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Hängende Köpfe beim SSV Nörten – wie hier nach dem Cup-Finale des vergangenen Jahres.
Hängende Köpfe beim SSV Nörten – wie hier nach dem Cup-Finale des vergangenen Jahres. © Swen Pförtner
Anzeige

Kreisligist FC Hettensen/Ellierode hat sich beim Fußball-Vorbereitungsturnier Sparkasse Göttingen Cup überraschend fürs Viertelfinale qualifiziert. Der FC bezwang den zwei Klassen höher spielenden Landesligisten SSV Nörten-Hardenberg mit 4:0 – und hielt so den Bezirksligisten Eintracht Northeim U23 auf Distanz.

Ein 4:0 (0:0)-Erfolg gegen den Landesligisten SSV Nörten-Hardenberg hat den Kreisligisten FC Hettensen/Ellierode ins Viertelfinale des Fußball-Vorbereitungsturniers um den Sparkasse Göttingen Cup katapultiert. Der FC kam durch den Überraschungscoup in der Einbecker-Gruppe punktgleich vor dem Bezirksligisten FC Eintracht Northeim II weiter, der den TSV Gladebeck (1. Kreisklasse) mit 2:0 bezwang. Als Gruppensieger qualifizierte sich Nörten für die Runde der letzten acht Teams.

Anzeige

In der Rewe-Gruppe qualifizierte sich der RSV Göttingen 05 für das Viertelfinale: Der Kreisligist bezwang den Bezirksligisten FC Gleichen, der damit in den Gruppenspielen ohne Punkt blieb, durch einen Doppelpack von Niclas Pfeifenschneider (1., 11.) mit 2:0. Die Partie am Mittwochabend zwischen dem Tabellenführer Sparta (Bezirksliga) und dem TSV Dramfeld (2. Kreisklasse) war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. Der TSV hätte sich nur noch durch einen hohen Sieg gegen Sparta für die Runde der letzten Acht qualifizieren können, wovon aber nicht auszugehen war.

Der SC Hainberg zeigte in der Hermann-Gruppe im letzten Gruppenspiel erstmals eine überzeugende Leistung und besiegte die SG Niedernjesa (1. Kreisklasse) mit 8:1 (4:1) – das nutzte dem Landesligisten allerdings wenig, denn er verpasste als Gruppendritter den Viertelfinaleinzug. Den sicherten sich in Abwesenheit der Bezirksligist FC Grone und der Kreisligist SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, die im letzten Gruppenspiel am Freitag um 19 Uhr am Rehbach aufeinandertreffen.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Ebenfalls am Freitag um 19 Uhr empfängt Tabellenführer und Oberligist SVG Göttingen in der Göstrom-Gruppe den Tabellenzweiten und Thüringenligisten Wacker Teistungen – die Partie wurde auf Wunsch der Thüringer vorverlegt. Den Abschluss der Vorrundenspiele des Sparkasse Göttingen Cups bildet dann das Duell des SV Bilshausen mit dem SCW Göttingen am Sonnabend um 17 Uhr.