22. September 2019 / 18:01 Uhr

Sparkassen-neuseen mountainbike cup: Neuauflage am Kap Zwenkau ist voller Erfolg

Sparkassen-neuseen mountainbike cup: Neuauflage am Kap Zwenkau ist voller Erfolg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fast 300 Teilnehmer gingen in Zwenkau an den Start.
Fast 300 Teilnehmer gingen in Zwenkau an den Start. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Fast 300 Teilnehmer gingen bei der 14. Auflage des Sparkassen-neuseen mountain bike cup am 22. September 2019 an den Start.

Anzeige
Anzeige

Erstmals wurde der Cup an einer neuen Location ausgetragen: am Kap Zwenkau. Der Start-Ziel-Bereich befand sich direkt am Hafen in Zwenkau. Organisator Jens Wöhlert von der Agentur Zielgerade freute sich auch über den Andrang an Zuschauern: „Wir hatten viele neue Zuschauer. Sicher auch eine Folge des neuen Veranstaltungsortes. Hier bekommen mehr Menschen mit, dass der Sparkassen-neuseen mountain bike cup stattfindet und bleiben spontan da, um sich die Rennen anzusehen.“

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Neuseen Mountainbike Cup

Teilnehmer des Neuseen Mountainbike Cup an der Start- und Zieleinfahrt am Hafen in Zwenkau. Zur Galerie
Teilnehmer des Neuseen Mountainbike Cup an der Start- und Zieleinfahrt am Hafen in Zwenkau. © Teilnehmer des Neuseen Mountainbike Cup an der Start- und Zieleinfahrt am Hafen in Zwenkau.
Anzeige

„Es war eine sehr runde, sehr gute Veranstaltung. Wir sind sehr zufrieden mit dem Neustart am neuen Ort“, äußerte sich Wöhlert am Nachmittag. „Es war ein rundes Paket, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern wie der Sächsischen Seebad Zwenkau GmbH und der Sparkasse Leipzig lief super. Wir hatten überwiegend Starter aus Leipzig und der Umgebung, aber auch aus dem Erzgebirge, Querfurt und Berlin reisten Teilnehmer an.“

Geländepassagen werden ausgebaut

Kathrin Bogen vom SC DHfK Leipzig, die den Cup in den Vorjahren schon mehrfach gewann, ließ sich von der anspruchsvollen neuen Strecke nicht abschrecken. Sie erhöhte ihre Anmeldung vor dem Start spontan noch von der Distanz Mittel auf Hart – und konnte erneut einen Sieg einfahren. Bei den Männern gewann Sven Püschel vom TBR-Werner die längste Distanz. Der frühere Triathlet Andreas Clauß aus Leipzig ging über 50 km an den Start und fuhr Platz 53 ein.

Der Sparkassen-neuseen mountainbike cup im Video

Die neugeschaffene Strecke führte über unterschiedliches Terrain am Ufer des Zwenkauer Sees entlang und durch den Wald. Von Asphalt über Schotter, Sand und Waldboden verlangte die Strecke den Teilnehmern bei bestem Frühherbstwetter einiges ab. „Im Zuge der weiteren Rekultivierung am Zwenkauer See werden die Geländepassagen der Strecke in den kommenden Jahren noch ausgebaut“, erklärte Wöhlert. Die Sportler und Zuschauer dürfen sich also auf anspruchsvolle Erweiterungen der Strecke freuen.

Beim Sparkassen-neuseen mountain cup konnten Teilnehmer der Sparkassen Challenge wieder wichtige Punkte holen. Die Fahrer hatten die Wahl zwischen drei Distanzen: Hart (75 km), Mittel (50 km) und Fun (25 km).

Mehr zum Sport in Leipzig

Hier die Top-Platzierungen:

s-nmc hart

Frauen:

1. Platz: Kathrin Bogen (SC DHfK Leipzig), Zeit: 2:40:20,8

Männer:

1. Platz: Sven Püschel (TBR-Werner), Zeit: 2:06:55,6

2. Platz: Marko Synowzik (Ostwest-Express e. V.), Zeit: 2:10:31,1

3. Platz: Eric Rudolph (TSV ´92 Freiberg), Zeit: 2:11:38,3

Mannschaftswertung:

1. Platz: BOD Zwenkau (Jacob Simon, Alexander Dietze, Oliver Kämer), Zeit: 7:24:59,3

s-nmc mittel

Frauen:

1. Platz: Leila Künzel (Team Lucky Bike), Zeit: 1:36:13,6

2. Platz: Jana Hölzer (Team Lucky Bike), Zeit: 1:40:16,0

3. Platz: Jenny Steudtner (Henka Race Team meets KMSMK), Zeit: 1:44:05,7

Männer:

1. Platz: Toni Bretschneider (Kirberg), Zeit: 1:24:48,7

2. Platz: Michael Wüstrich (Chemnitz), Zeit: 1:24:48,7

3. Platz: Elias Elder (Radteam Tharandter Wald), Zeit: 1:24:49,2

Mannschaftswertung:

1. Platz: Team Lucky Bike (Jonas Dicty, Roger Byrne, Henrik Müller), Zeit: 4:40:16,2

2. Platz: Henka Race Team meets KMSMK (Steve Höll, Mario Zinn, Jenny Steudtner), Zeit: 4:43:42,2

3. Platz: Team Lucky Bike (Leila Künzel, Jana Hölzer, Uwe Hanke), Zeit: 5:03:40,2

s-nmc fun

Frauen:

1. Platz: Lisa Grüner (EBM TEAM Seiffen), 0:50:02,5

2. Platz: Jessica Tölzer (Bad Bikers MTB Sport e. V.), 0:51:29,5

3. Platz: Julienne Lehmann (SC Riesa), 0:52:12,0

Männer:

1. Platz: Marcus Pegorer (RSV-Frankenberg), 0:43:15,0

2. Platz: Daniel Kandler (RSV Erzgebirge e. V.), 0:43:15,3

3. Platz: Daniel Lehmann (West Coast Shuffle), 0:43:16,0

Mannschaftswertung:

1. Platz: RSV Erzgebirge e. V. (Daniel Kandler, Michael Loebert, David Kleiber), Zeit: 2:10:49,9

2. Platz: JustForFun (Jens Spröte, Jens Scheffler, Enrico Spröte), Zeit: 2:36:38,2

3. Platz: Zwenkauer See (Andreas Schmidt, Benedikt Kahlstadt, Daniela Volz), Zeit: 3:15:01,1

Quelle: www.baer-service.de

Das war der Sparkassen-neuseen mountainbike cup 2018.

sr

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt