03. April 2019 / 13:29 Uhr

SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig empfiehlt Matthias Sammer als neuen DFB-Chef

SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig empfiehlt Matthias Sammer als neuen DFB-Chef

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig bringt Matthias Sammer als neuen DFB-Boss ins Gespräch.
SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig bringt Matthias Sammer als neuen DFB-Boss ins Gespräch. © imago/dpa/montage
Anzeige

Der SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig bringt Matthias Sammer als neuen DFB-Chef ins Spiel. Nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel werden einige Ex-Profis als mögliche Nachfolger gehandelt. 

Anzeige
Anzeige

Für den Deutschen Fußball-Bund ist es eine unangenehme Zeitreise. Wie im November 2015 müssen die Vize-Chefs Reinhard Rauball und Rainer Koch den größten Sportfachverband nach dem Scheitern von Reinhard Grindel als Interims-Doppelspitze aus der Krise führen. Auf der Suche nach einem Nachfolger empfiehlt der SPD-Ostbeauftragte, Martin Dulig, den ehemaligen Nationalspieler Matthias Sammer als neuen DFB-Chef.

"Es wäre an der Zeit, dass eine in Ost und West geachtete Persönlichkeit mit Sachverstand und Glaubwürdigkeit die Aufgabe in die Hand nimmt. Eine Person wie Matthias Sammer. Jemand, der den Amateurfußball und das Profigeschäft kennt, die Nachwuchsarbeit und den Verband", sagte Dulig dem SPORTBUZZER.

Mehr zum DFB

Gesucht wird beim DFB ein Fußball-Fachmann mit enormen diplomatischen Fähigkeiten, einer harten Hand und reichlich Funktionärserfahrung für die notwendigen Reformen. Der Kandidat muss zudem wie immer beim DFB den Amateuren und den Profis vermittelbar sein.

"Der Fußball verbindet das Land wie kaum ein anderes Thema. Dieses Bewusstsein erwarte ich auch vom DFB. Der letzte DFB-Präsident war dieser Aufgabe nicht gewachsen. Der DFB darf jetzt nicht wieder intern mauscheln und eine Notlösung präsentieren. Der deutsche Fußball braucht einen echten Neuanfang", fordert der SPD-Ostbeauftragte.

Pressestimmen zum DFB-Rücktritt von Reinhard Grindel

So kommentiert die internationale Presse den Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel. Zur Galerie
So kommentiert die internationale Presse den Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel. ©
Anzeige

Eine Nachfolge soll beim nächsten DFB-Bundestag im kommenden September gewählt werden. Bislang konzentriert sich fast alles auf Kandidaten aus dem Fußball. Philipp Lahm wurde schon nach dem auch für Grindel desaströsen WM-Sommer gehandelt. Doch der Ehrenspielführer will offenbar nicht. Als Geschäftsmann hat er sicher höhere Einkünfte und führt ein selbstbestimmteres Leben, als es ihn an der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt erwarten würde. Christoph Metzelder hat sich nach der Profi-Karriere wie auch Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger viel Respekt erarbeitet.

Linken-Politiker Bartsch kritisiert DFB

Kritik musste der DFB zuletzt von Linken-Politiker Dietmar Bartsch einstecken. Der Vorsitzende der Fraktion "Die Linke" im Deutschen Bundestag reagierte verärgert über die Besetzung der "Hall of Fame" des DFB. "Nur ein Spieler aus dem Osten. Nur ein Spieler, der auch für die Nationalmannschaft der DDR gespielt hat. Nur 23 von 828 Länderspielen, die von diesen Spielen für die DDR gemacht wurden. Kein Sparwasser, kein Streich, kein Ducke", sagte der 61-Jährige dem SPORTBUZZER.

Matthias Sammer ist der einzige in der "Hall of Fame", der aus dem Osten kommt. "Die DDR wurde Olympiasieger im Fußball, die BRD nie. Das ist für Ossis kein würdiger Umgang mit Sportgeschichte", so der Politiker.

DURCHKLICKEN: Matthias Sammer - Karriere in Bildern

März 1986 - Deutsch-Deutsches Duell im Europapokal der Pokalsieger - Michael Dämgen (Uerdingen, Mitte) gegen Matthias Sammer (li.) und Jörg Stübner (Dynamo Dresden) (@dpa) Zur Galerie
März 1986 - Deutsch-Deutsches Duell im Europapokal der Pokalsieger - Michael Dämgen (Uerdingen, Mitte) gegen Matthias Sammer (li.) und Jörg Stübner (Dynamo Dresden) (@dpa) ©
LESENSWERT

Wie ist deine Meinung zum Rücktritt von DFB-Chef Grindel?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt