14. Mai 2019 / 21:36 Uhr

Spektakel garantiert? Schiedsrichter für DFB-Pokal-Finale zwischen Bayern und Leipzig steht fest

Spektakel garantiert? Schiedsrichter für DFB-Pokal-Finale zwischen Bayern und Leipzig steht fest

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tobias Stieler pfeift das DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig - schon 2017 leitete er ein Spektakel-Spiel zwischen beiden Teams.
Tobias Stieler pfeift das DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig - schon 2017 leitete er ein Spektakel-Spiel zwischen beiden Teams. © imago images / Matthias Koch
Anzeige

Der DFB hat am Dienstagabend die Schiedsrichter-Ansetzungen für das DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig bekanntgegeben. Dabei könnte es zu einem Spektakel kommen: Der Final-Unparteiische leitete bereits ein Spiel zwischen beiden Teams.

Anzeige
Anzeige

Der Schiedsrichter für das DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig am 25. Mai im Berlin steht fest. Der DFB nominierte den in Obertshausen in der Nähe von Offenbach geborenen Tobias Stieler. Der 37-Jährige pfeift damit sein erstes Pokal-Endspiel. Assistieren werden ihm Christian Gittelmann und Dr. Matthias Jöllenbeck als Linienrichter. Vierte Offizielle ist Bibiana Steinhaus, Video-Assistenten sind Tobias Welz und Dr. Martin Thomsen.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

DFB-Pokal-Finale: Stieler leitete FC Bayern und RB Leipzig bereits im Jahr 2017

"Nach mehr als 100 Bundesligabegegnungen und 19 Spielleitungen im DFB-Pokal mit Achtel-, Viertel- und Halbfinaleinsätzen hat sich Tobias Stieler die Nominierung für das große Finale verdient", wird DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann, der für Schiedsrichter zuständig ist, auf der offiziellen Homepage des Verbands zitiert.

Stieler kennt beide Teams gut. Im Mai 2017 leitete er den 5:4-Spektakel-Sieg der Bayern in Leipzig als Schiedsrichter. Bei den Leipzig-Fans stand Stieler danach wegen eines umstrittenen Handelfmeters für die Bayern zu Beginn der Partie und für die fünfminütige Nachspielzeit, in der die Bayern noch zwei Treffer zum Sieg schossen, in der Kritik. In dieser Saison pfiff er bereits einen Leipzig-Sieg im Pokal. Beim 2:1 nach Verlängerung von RB im Viertelfinale gegen den FC Augsburg entschied er in der 120. Minute auf Elfmeter für die Leipziger. Diesen verwandelte Marcel Halstenberg zum Sieg.

Mehr zu Tobias Stieler

Bei Stieler herrscht bereits jetzt Vorfreude auf das Finale im Berliner Olympiastadion: "Für das DFB-Pokalfinale nominiert zu werden, ist ein starker Vertrauensbeweis sowie eine besondere Anerkennung für unsere langjährige Teamleistung", so der Unparteiische.

50 RB-Leipzig-Spieler und was aus ihnen geworden ist

Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der SPORTBUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. ©

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt