13. Februar 2020 / 15:52 Uhr

Spende ans Tierheim zum Einstand! Verloop übernimmt die VfB-Frauen

Spende ans Tierheim zum Einstand! Verloop übernimmt die VfB-Frauen

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Fußball-Landesliga, Frauen, VfB Fallersleben - SV Wendessen
Fußball-Landesliga, Frauen, VfB Fallersleben - SV Wendessen © Tim Schulze
Anzeige

Die Fußballerinnen des VfB Fallersleben starten mit neuen Impulsen in die Rückrunde: Mit Dennis Verloop stellte der Tabellenfünfte der Frauen-Landesliga Anfang des Jahres einen neuen Trainer vor. Der 30-Jährige löste Elvis Reimer ab.

Anzeige
Anzeige

Nach nur 15 Punkten aus elf Spielen und dem frühen Bezirkspokal-Aus in der 1. Runde nach Elfmeterschießen wünschten sich die Spielerinnen des VfB eine Veränderung auf dem Trainerposten.

Verloop erklärt: "Ich habe zuvor die Herren von Hoitlingen trainiert, wir mussten die Mannschaft aber abmelden, da wir zu wenig Spieler hatten. Laura Oed kam dann auf mich zu, wir kannten uns schon. Das war der erste Kontakt." Das Interesse war direkt da. Verloop, der eine B-Trainer-Lizenz besitzt und bereits seit zehn Jahren im Trainergeschäft ist, traf sich dann zum finalen Gespräch mit Kapitänin Franziska Rielmann und Leonie Duchstein, die Teil des Mannschaftsrats ist.

Besuch im Wolfsburger Tierheim

Auch neben dem Platz möchte Verloop etwas bewegen. "Ich setze viel auf soziales Engagement. Als wir neue Bälle bekommen haben, haben wir die alten Bälle einem Tierheim in Wolfsburg gespendet. Die Mädels waren sofort Feuer und Flamme." Die Mannschaft wollte den Tieren eine Freude machen, "und das ist uns gelungen".

Alte Bälle als Spende: Der neue Trainer Dennis Verloop stattete mit dem VfB dem Tierheim einen Besuch ab.
Alte Bälle als Spende: Der neue Trainer Dennis Verloop stattete mit dem VfB dem Tierheim einen Besuch ab. ©
Anzeige

Samstag beim Budenzauber des 1. FC Wolfsburg

Mehr heimischer Fußball

Ende Januar traten die Fallersleberinnen bereits mit Verloop an der Seitenlinie beim FC-Pfeil-Broistedt-Cup an und belegten den sechsten Platz. Das nächste Turnier steht bereits am Samstag an, wenn der VfB Fallersleben beim Budenzauber des 1. FC Wolfsburg antritt.

Von 11 bis 17 Uhr spielen in der Sporthalle GS 07 neben dem 1. FC Wolfsburg und dem VfB Fallersleben auch die SG Isenbüttel-Meine-Gifhorn, SV Gifhorn, VfL Wahrenholz, TSV Fortuna Bergfeld, VfR Wilsche/Neubokel, SG Helmstedt/Barmke II und SG RSV/Sickte/Hötzum um den Pokal.