10. Dezember 2019 / 14:53 Uhr

SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg wird Fünfter in der Hauptstadt

SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg wird Fünfter in der Hauptstadt

Jörgen Heller
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Frauen der SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg begaben sich mit drei B-Juniorinnen auf das Berliner Parkett.
Die Frauen der SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg begaben sich mit drei B-Juniorinnen auf das Berliner Parkett. © Privat
Anzeige

Fußballfrauen der SpG Borussia/Stahl Brandenburg spielen beim Moabiter Wintercup auf.

Anzeige
Anzeige

Ihren ersten Hallenkick erlebten die Fußballfrauen der SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg bereits am Sonntag in der Hauptstadt und schlossen den Moabiter Wintercup auf dem fünften Platz ab.

Da die Spielgemeinschaft für das am Sonntag beim vom Mobaiter FSV ausgerichteten Turnier Besetzungsprobleme hatte, halfen drei B-Juniorinnen aus, die bereits am Vormittag an selber Stelle im Einsatz waren.

So traf dort eine recht junge Truppe auf fünf starke Berliner Gegner, mit denen sie sich im Turniermodus Jeder gegen jeden maßen. Als erstes traf die von Olaf Schulz und Denny Simon trainierte Mannschaft auf den 1. FFV Spandau, von dem sie sich 1:1 trennte. In ihrem zweiten Spiel konnte die SpG mit 3:0 gegen Borussia Pankow II den ersten Turniersieg einholen und lag damit gut im Rennen.

Gegen den Gastgeber Moabiter FSV hatte man dann aber mit 1:2 erstmals knapp das Nachsehen. Genauso wie gegen den SV Blau-Weiß Berolina Mitte II, gegen den man mit 0:1 verlor. Im letzten Spiel gegen Rot-Weiß Viktoria Mitte musste sich die SpG ebenfalls mit 0:2 beugen, so dass sie am Ende Fünfter wurde.

„Hätten wir nur ein Spiel mehr gewonnen, wäre der dritte Platz drin gewesen“, meinte SpG-Coach Schulz, der zusammen mit seinem Kollegen Simon aber durchaus zufrieden war mit dem ersten Hallenauftritt ihrer Truppe.
Als nächstes nimmt die SpG am 4. Januar an einem Turnier des SV Kloster Lehnin teil.