16. Oktober 2019 / 18:38 Uhr

Spiel der Woche in der Bezirksliga 2: Kellerkind TSV Kolenfeld gegen Höhenflieger FC Lehrte

Spiel der Woche in der Bezirksliga 2: Kellerkind TSV Kolenfeld gegen Höhenflieger FC Lehrte

Nicola Wehrbein
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kolenfelds Mike Ehlert (Mitte) beim Abschluss: Kann das Schlusslicht der Bezirksliga 2 einen Befreiungsschlag setzen?
Kolenfelds Mike Ehlert (Mitte) beim Abschluss: Kann das Schlusslicht der Bezirksliga 2 einen Befreiungsschlag setzen? © Christian Hanke
Anzeige

Dem Kellerkind steht ein Höhenflieger ins Haus: Mit gerade einmal fünf Punkten sitzt der TSV Kolenfeld am Tabellenende fest, der Gegner FC Lehrte ist in Topform. TSV-Spielertrainer Steffen Dreier will alles daran setzen "die Kurve zu kriegen", bleibt aber auch realistisch - wie seine Tipps für den Spieltag zeigen.

Anzeige
Anzeige

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen kaum sein, wenn der kriselnde TSV Kolenfeld am Freitagabend (20 Uhr) den aufstrebenden FC Lehrte empfängt. Das Schlusslicht der Bezirksliga 2 wird alles daransetzen, die Kurve zu kriegen. Aber Steffen Dreier weiß auch: „Lehrte ist super in Fahrt, das wird wahnsinnig schwer.“ Der Kolenfelder Spielertrainer würde schon einen Zähler als Erfolg verbuchen – „wir sind in diesem Duell krasser Außenseiter.“

Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 08.12.2019)

18 Tore Zur Galerie
18 Tore ©
Anzeige

Defensive offen wie ein Scheunentor

Die große Schwachstelle des Aufsteigers ist die Defensive - 47 Gegentore hat sich der TSV bereits gefangen, das ist Liga-(Negativ-)Rekord. „Wir müssen es hinkriegen, dass wir hinten kompakter stehen“, sagt Dreier folgerichtig. „Vorne schießen wir immer unser Tor.“ Die jüngste Pleite bei der SG Blaues Wunder (2:3) liegt dem stürmenden Coach noch schwer im Magen. „Mit einem Quäntchen Glück hätten wir das Spiel gewonnen, stattdessen standen wir am Ende erneut mit leeren Händen da. Wir haben es wieder versäumt, gegen einen direkten Konkurrenten zu punkten, das tut weh. Überhaupt schaffen wir es nicht, die engen Partien für uns zu entscheiden.“

Ende der Verletzungsmisere

Dass sich die personelle Situation durch die Rückkehr von Henry Palm, Paul Petruk und Fabian Sack entspannt hat, schürt die Kolenfelder Hoffnung auf eine sportliche Kehrtwende. Den bislang einzigen Saisonsieg feierte der Neuling am zweiten Spieltag. Zeit, dass sich was dreht...

Mehr Berichte aus der Region

Angreifer Dreier trifft am Freitag auf einen ehemaligen Teamkameraden aus frühen Fußballtagen. „Mit Dawid Dziegielewski habe ich zusammen beim 1. FC Wunstorf in der Jugend und auch Herren gespielt.“ Der Lehrter Verteidiger dürfte jedoch eine Menge dagegen haben, dass der Liga-Letzte ausgerechnet jetzt in Schuss kommt.

FC-Trainer Willi Gramann: "Wir wollen uns oben festsetzen"

Die Gäste reisen mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Serie an, zuletzt gelang ein 3:0-Derbycoup über SuS Sehnde. „Zur Zeit sind wir richtig gut drauf“, freut sich Lehrtes Trainer Willi Gramann, der bis auf Tobias Schmitt (Schulter-OP) alle Mann an Bord hat. Christopher Reinecke ist wieder ins Training eingestiegen. „Unser erklärtes Ziel war ein Platz unter den ersten Fünf der Liga, aktuell sind wir Fünfter, nun wollen wir uns oben festsetzen.“

TSV-Trainer Steffen Dreier tippt den Spieltag:

TSV Kolenfeld – FC Lehrte 1:1

HSC Hannover II – SV Hämelerwald 1:1

MTV Ilten – TSV Luthe 2:2

SV Iraklis Hellas – TSV Bemerode 2:1

TSV Stelingen – Croatia Hannover 4:1

VfL Eintracht Hannover – Ramlingen-Ehlershausen II 1:3

SV 06 Lehrte – SG Blaues Wunder 2:1

SuS Sehnde – Niedersachsen Döhren 1:2

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt