04. November 2019 / 19:03 Uhr

Spiel verloren, Punkt gewonnen

Spiel verloren, Punkt gewonnen

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Hier funktioniert der Block der Vikings (von links: Hendrik Schultze, Oliver Wendt). Das passierte in Oldenburg allerdings zu selten.
Hier funktioniert der Block der Vikings (von links: Hendrik Schultze, Oliver Wendt). Das passierte in Oldenburg allerdings zu selten. © Foto: ISABELL MASSEL
Anzeige

War das jetzt ein verlorenes Spiel oder ein gewonnener Punkt? Die Volleyballer der Vallstedt Vechelde Vikings wissen nach dem Regionalligaspiel in Oldenburg nicht so recht, wie sie die 2:3-Niederlage einschätzen sollen. „Natürlich ärgern wir uns, nach 2:0-Führung noch verloren zu haben. Aber Oldenburg hat stark gespielt“, sagt Vikings-Akteur Oliver Wendt.

Anzeige
Anzeige

Oldenburger TB – Vallstedt Vechelde Vikings 3:2 (23:25, 21:25, 25:19, 25:18, 15:11). Im ersten Satz haben die Vikings dominiert. „Wir haben stark aufgeschlagen und so auch einige direkte Punkte geholt“, sagte Wendt. „Auch unsere Annahme war gut, sodass wir die Angreifer gut einsetzen konnten.“

Auch den zweiten Satz holten sich die Gäste. Allerdings stellten sich die Oldenburger immer besser auf die Spielweise der Vikings ein und führten, bis sie 20 Punkte hatten. „Dann gab es strittige Schiedsrichter-Entscheidungen zu unseren Gunsten, die die Oldenburger aus dem Konzept brachten“, schilderte Wendt. In der Schlussphase des Satzes zogen die Gäste so an den Oldenburgern vorbei und gewannen einen Tabellenpunkt. „Der Satzgewinn war für uns ein wenig glücklich“, gestand Wendt.

Mehr Volleyball aus der Region

Die restlichen drei Sätze holten sich die Gastgeber. „Unsere Angaben wurden immer schwächer, der Block auch. Wir haben in der gesamten Partie nur einen Blockpunkt geholt“, stellte Wendt fest. Oft kratzten die Oldenburger den Ball wieder hoch. Zudem schlugen sie häufig den Block geschickt an und machten daraus Punkte.

Die Chance auf den Sieg wahrten die Vikings im fünften Satz bis zum 7:7. „Dann haben wir uns drei, vier Punkte lang nicht durchgesetzt, und der Satz war weg“, sagte Wendt. Es war saisonübergreifend die dritte Niederlage im dritten Spiel nacheinander gegen Oldenburg.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN