23. März 2020 / 18:05 Uhr

Götze, Meunier und Willian - Diese Top-Spieler sind ab Juli 2020 ablösefrei

Götze, Meunier und Willian - Diese Top-Spieler sind ab Juli 2020 ablösefrei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Verträge von Dortmunds Mario Götze (von links), Paris' Thomas Meunier und Chelseas Willian laufen im Sommer 2020 aus.
Die Verträge von Dortmunds Mario Götze (von links), Paris' Thomas Meunier und Chelseas Willian laufen im Sommer 2020 aus. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der Fußball steht still - und die Zukunft des Profi-Zirkus ist ungewiss. Die nächste Transferperiode kommt dennoch. Der SPORTBUZZER präsentiert eine Auswahl der ab Sommer 2020 vertragslosen Spieler.

Anzeige
Anzeige

Nur wenig ist gewiss in Zeiten der Corona-Pandemie, die auch das globale Fußball-Business in Atem hält und bedroht. Wie geht's weiter, in dieser Saison und erst recht danach? Einige Top-Spieler stehen bei ihren Klubs nur noch bis Ende Juni 2020 unter Vertrag. Eine "dreistellige Anzahl von Verträgen" läuft nach Angaben von Werder-Finanzchef Filbry in der Süddeutschen Zeitung bei den Erst- und Zweitligaklubs im Sommer 2020 aus. Sie sind damit ablösefrei zu haben. Das ist normalerweise ein Vorteil für die Profis.

Mehr vom SPORTBUZZER

Oder gibt es doch die Chance, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie Spieler länger bei ihren Klubs bleiben müssen - etwa um die Saison zu Ende zu spielen? "Dann wären Vertragsanpassungen denkbar, sofern alle Beteiligten zustimmen. Das ist am heutigen Tag jedoch ein eher hypothetisches Problem, das auf der Prioritätsskala relativ weit unten steht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass ein Großteil der Neuverträge geringer vergütet sein wird", sagte VDV-Geschäftsführer Ulf Baranowsky dem SPORTBUZZER.

Dennoch: Aufgrund der Pandemie verschlechtert sich die Verhandlungsposition vieler Profis. SPORTBUZZER-Kolumnist Michael Rummenigge ist sich sicher, dass der Coronavirus einen enormen Einfluss auf den Transfermarkt haben wird. Welcher Verein verpflichtet in der Krisenlage Spieler? Es droht Arbeitslosigkeit. Gerade Klubs aus dem finanziellen Mittelbau - und erst recht Zweitligisten - werden sich erstmal auf das vorhandene Personal fokussieren müssen und auf Transfererlöse hoffen. Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl von 35 Spielern zusammengestellt, die zeigt, welche Profis für einen Wechsel ohne Ablöse verfügbar wären.

Die Verträge von Dortmunds Mario Götze (von links), Paris' Thomas Meunier und Chelseas Willian laufen im Sommer 2020 aus. Zur Galerie
Die Verträge von Dortmunds Mario Götze (von links), Paris' Thomas Meunier und Chelseas Willian laufen im Sommer 2020 aus. ©

Einige Top-Stars wurden schon mit möglichen neuen Klubs in Verbindung gebracht. Soll soll beispielsweise der belgische Nationalspieler Thomas Meunier nach Informationen der Bild-Zeitung im Sommer zu Borussia Dortmund. Demnach ist der ablösefreie Transfer von Paris Saint-Germain nur noch Formsache. Auf der anderen Seite plant der BVB offenbar nicht mehr mit Mario Götze. Der 27-Jährige möchte seine Karriere wohl am liebsten in Italien fortsetzen. Wie die Bild schreibt, sei die Serie A das "Wunschziel" des Offensivspielers.

Umbruch bei Paris Saint-Germain?

Es gibt aber auch Profis, die mit einer Vertragsverlängerung über den Sommer hinaus gehalten werden sollen. Dazu zählen unter anderem Janik Haberer vom SC Freiburg, Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund oder auch der heiß begehrte Ryan Fraser vom englischen Klub AFC Bournemouth. Der FC Arsenal, FC Everton und die Tottenham Hotspur sollen laut 90min an einer Verpflichtung interessiert sein. Richtig Spannend bleibt die Kader-Entwicklung bei Paris Saint-Germain. Neben Meunier könnten auch Edinson Cavani, Layvin Kurzawa, Eric Maxim Choupo-Moting und Mega-Talent Tanguy Kouassi den Verein ablösefrei verlassen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt