18. August 2020 / 15:01 Uhr

Spieler der Saison: Wolfsburg-Fan trifft Sieger Arnold - wählte aber einen anderen

Spieler der Saison: Wolfsburg-Fan trifft Sieger Arnold - wählte aber einen anderen

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Tolles Erlebnis: VfL-Fan Angelo Troina (l.) traf den Spieler der vergangenen Saison, Maximilian Arnold.
Tolles Erlebnis: VfL-Fan Angelo Troina (l.) traf den Spieler der vergangenen Saison, Maximilian Arnold. © Boris Baschin
Anzeige

In einer Online-Umfrage des SPORTBUZZER wurde VfL-Profi Maximilian Arnold jüngst zum Spieler der vergangenen Saison gewählt. Für den ausgelosten Teilnehmer Angelo Troina gab's jetzt ein Meet and Greet mit dem Eigengewächs - dabei hatte der Gewinner eigentlich für einen anderen Spieler des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gestimmt.

Mit großem Abstand hatte VfL-Profi Maximilian Arnold jüngst die SPORTBUZZER-Wahl zum Spieler der vergangenen Saison gewonnen - und Fan Angelo Troina wurde anschließend als Gewinner für ein Meet and Greet mit dem Eigengewächs des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten ausgelost. Das Treffen samt Trikotübergabe inklusive Autogramm gab's nun am Dienstagmittag, dabei hatte Troina bei der Umfrage eigentlich für einen anderen VfLer gevotet...

Anzeige

40,7 Prozent der Stimmen gingen bei der Online-Umfrage auf das Konto von Arnold - die von Troina allerdings nicht, wie er beim Meet and Greet mit dem lauf- und kampfstarken Mittelfeldspielers verriet. "Ich will ja ehrlich sein, ich habe für Wout Weghorst gestimmt", sagte der Gewinner, lachte und freute sich dennoch sehr. Arnold nahm es gewohnt locker. Zwar drehte er sich zunächst weg und wollte gehen - doch alles nur im Spaß, Arnold blieb, beide unterhielten sich anschließend unter anderem über die abgelaufene und die kommende Saison. Da war der "Fehlklick" von Troina direkt wieder vergessen. "Es haben viele verdient gehabt, zum Spieler der Saison gewählt zu werden. Mit Max hat es aber den richtigen getroffen, er hat eine super Saison gespielt", so Troina.

Der VfL Wolfsburg bestreitet sein erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung 2020/21 gegen den Zweitliga-Nachbarn Eintracht Braunschweig Zur Galerie
Der VfL Wolfsburg bestreitet sein erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung 2020/21 gegen den Zweitliga-Nachbarn Eintracht Braunschweig ©

Stimmt: Keiner stand in der gerade abgeschlossenen Spielzeit so häufig auf dem Rasen, keiner hatte so oft den Ball, keiner spulte beim VfL mehr Kilometer ab – Arnold ist bei den Wolfsburgern zum Chef im Mittelfeld aufgestiegen. Und seine Standards sind noch besser geworden. Zudem erzielte er in 33 Liga-Spielen vier Tore und bereitete neun weitere Treffer vor. Die Auszeichnung zum Spieler der Saison war schon fast die logische Konsequenz.

"Es ist ein sehr schönes Gefühl. Es ist etwas Besonderes, wenn man bedenkt, dass die Fans die letzten neun Spiele nicht im Stadion sehen konnten – dass sie das dann trotzdem so bewerten, das ehrt mich", hatte Arnold zum Sieg gesagt. Aber nicht nur auf dem Platz, auch privat läuft es bei Arnold hervorragend - der Spieler und Ehefrau Jenny erwarten voraussichtlich noch in diesem Jahr ihr zweites Kind. Erst vor einem Jahr war der Profi zum ersten Mal Papa geworden, damals brachte seine Frau Sohnemann Lio zur Welt.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Glücklich war am Dienstag auch Troina über das Treffen mit dem Spieler, "Das war eine coole Aktion", lobte er. "Ich nehme öfter an Gewinnspielen in den sozialen Netzwerken teil, aber es ist das erste Mal, dass ich etwas gewonnen habe." So konnte er sich mal mit einem Spieler "auf Augenhöhe unterhalten", das kannte er bisher nur von Fanklub-Besuchen der Spieler oder vom Fan-Talk, den er früher unter anderem mal mit Marcelinho erlebt hatte. Und sein Eindruck von Arnold? "Er ist cool drauf, hat sich über die Jahre richtig gut entwickelt und ist immer mit Leib und Seele dabei."