01. Oktober 2020 / 22:27 Uhr

Spielpläne, Termine, Zuschauer, Gruppen: So läuft die Champions League 2020/2021

Spielpläne, Termine, Zuschauer, Gruppen: So läuft die Champions League 2020/2021

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Champions League startet am 20. Oktober in die neue Saison.
Die Champions League startet am 20. Oktober in die neue Saison. © Xinhua News Agency
Anzeige

Die Gruppen für die kommende Saison in der Champions League stehen fest - und die deutschen Teilnehmer FC Bayern, BVB & Co. kennen jetzt ihre Gegner. Der SPORTBUZZER zeigt, was vor dem Start der neuen Königsklassen-Saison sonst noch relevant ist.

Anzeige

Robert Lewandowski saß neben seiner silbernen Trophäe für den besten Fußballer Europas und sprach entspannt eine Warnung an alle Teams in Europa aus. „Es spielt keine Rolle, wie viele Titel wir schon gewonnen haben - wir wollen mehr“, sagte der Stürmerstar des Triple-Gewinners FC Bayern am Donnerstag, nachdem die Münchner schon wieder groß abgeräumt hatten. Der klare Plan: die Titelverteidigung in der Champions League, deren Gruppenphase am Donnerstag in Genf ausgelost wurde. Der SPORTBUZZER nennt vor dem Turnier die wichtigsten Fakten zur neuen Saison in der Königsklasse, an der aus deutscher Sicht neben den Bayern auch Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach teilnehmen.

Spieltage und Termine:

Der erste Spieltag der Champions League findet in knapp drei Wochen am 20. und 21. Oktober statt, anschließend folgt als Auswirkung der Coronavirus-Pandemie ein eng getakteter Rhythmus. Der letzte Spieltag ist für Mitte Dezember geplant, anschließend steht für den FC Bayern noch die Klub-WM in Katar auf dem Plan.

Die Ansetzungen der Gruppenphase:

1. Spieltag: 20./21. Oktober 2020
2. Spieltag: 27./28. Oktober 2020
3. Spieltag: 3./4. November 2020
4. Spieltag: 24./25. November 2020
5. Spieltag: 1./2. Dezember 2020
6. Spieltag: 8./9. Dezember 2020

Mehr vom SPORTBUZZER

Wann werden die Spielpläne mit zeitgenauer Terminierung veröffentlicht?

Wie die UEFA am Donnerstag bekannt gab, werden die Spielpläne nicht wie üblich noch am Abend der Auslosung, sondern erst am Freitagabend veröffentlicht. Als Grund nannte der Verband die wegen der Corona-Krise noch sehr unterschiedlichen Kalender der teilnehmenden Vereine.

Wie sehen die Gruppen aus?

Die früheren Chelsea-Stars Didier Drogba und Florent Malouda haben am Donnerstag diese acht Gruppen ausgelost.

Gruppe A

FC Bayern
Atlético Madrid
Red Bull Salzburg
Lok Moskau

Gruppe B

Real Madrid
Schachtjor Donezk
Inter Mailand
Borussia Mönchengladbach

Gruppe C

FC Porto
Manchester City
Olympiakos Piräus
Olympique Marseille

Gruppe D

FC Liverpool
Ajax Amsterdam
Atalanta Bergamo
FC Midtylland

Gruppe E

FC Sevilla
FC Chelsea
FC Krasnodar
Stade Rennes

Gruppe F

Zenit St. Petersburg
Borussia Dortmund
Lazio Rom
Club Brügge

Gruppe G

Juventus Turin
FC Barcelona
Dynamo Kiew
Ferencvaros Budapest

Gruppe H

Paris Saint-Germain
Manchester United
RB Leipzig
Istanbul Basaksehir

Werden in der Champions League Zuschauer erlaubt sein?

Darüber gab die UEFA am Donnerstag Auskunft. Von der kommenden Woche an dürfen im Europapokal maximal 30 Prozent der Stadionkapazität genutzt werden, sofern die nationalen Gesundheitsbehörden dies erlauben. Bedingung sei zudem das Abstand halten und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aller Besucher. Erlaubt sind vorerst auch nur Fans der Heimmannschaft. In der Champions League und der Europa League, die ebenfalls Ende Oktober startet, wird es jeweils Einzelprüfungen der lokalen Behörden geben müssen. "Die heutige Entscheidung ist ein vernünftiger erster Schritt, bei dem die Gesundheit der Fans an erster Stelle steht und die Gesetze in jedem Land eingehalten werden. Während wir alle in Covid einem gemeinsamen Feind gegenüberstehen, haben verschiedene Länder zu jedem Zeitpunkt unterschiedliche Ansätze und unterschiedliche Herausforderungen", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nach der Entscheidung des Exekutivkomitees.

Wie geht es nach der Gruppenphase weiter?

Überstehen die vier deutschen Teilnehmer die Vorrunde, beginnt mit der K.o.-Runde die steinige "Road to Istanbul", wo am 29. Mai 2021 das Finale ausgetragen wird - dann hoffentlich wieder vor zahlreichen Fans. Istanbul war ursprünglich bereits für dieses Jahr als Endspiel-Ort geplant, wegen der Corona-Lage wurde das Finalturnier allerdings nach Lissabon verlegt. Die Auslosung des Achtelfinals soll am 14. Dezember erfolgen.

Achtelfinale:
Hinspiele: 16./17. sowie 23./24. Februar
Rückspiele: 9./10. sowie 16./17. März

Viertelfinale:
Auslosung am 19. März 2021
Hinspiele: 6./7. April
Rückspiele: 13./14. April

Halbfinale:
Auslosung am 19. März 2021
Hinspiele: 27./28. April
Rückspiele: 4./5. Mai

Finale: 29. Mai (Atatürk Olimpiyat Stadı, Istanbul)