10. Juli 2020 / 18:41 Uhr

Europa League Spieltermine: Leverkusen eröffnet Turnier in Deutschland bei Viertelfinal-Einzug

Europa League Spieltermine: Leverkusen eröffnet Turnier in Deutschland bei Viertelfinal-Einzug

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayer Leverkusen könnte das Europa-League-Turnier in Deutschland eröffnen.
Bayer Leverkusen könnte das Europa-League-Turnier in Deutschland eröffnen. © Koepsel/Witters/Pool
Anzeige

Die UEFA hat auch die Spieltermine der Europa League terminiert. Die Achtelfinal-Partien finden am 5. und 6. August statt. Sollte Leverkusen das Viertelfinale erreichen, eröffnet Bayer das Turnier in Düsseldorf.

Anzeige
Anzeige

Es geht um die Teilnahme am Finalturnier der Europa League! Dafür muss aber zunächst das Achtelfinale ausgespielt werden, da die Rückspiele aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht mehr gespielt werden durfen. Die Duelle zwischen Inter Mailand und dem FC Getafe, sowie zwischen dem FC Sevilla und der AS Rom finden sogar nun in einem Spiel statt. Inter trifft auf Getafe in der Arena AufSchalke, Sevilla spielt gegen Rom in Duisburg.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die anderen Partien finden hingegen normal in den Heimspielstätten der Klubs statt. Der VfL Wolfsburg etwa muss deshalb bei Shakhtar Donezk antreten. "Die UEFA lässt sich da aber noch ein kleines Hintertürchen auf. Stand jetzt ist das so, aber es könnte sich auch noch ändern", sagt VfL-Sportdirektor Jörg Schmadtke. Derweil steht fest, dass die Wolfsburger bei einem Weiterkommen im EL-Viertelfinale auf Liga-Konkurrent Eintracht Frankfurt oder den FC Basel (Schweiz) treffen würden.

Alle Sieger der Europa League

Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. Zur Galerie
Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. ©

Das Final-Turnier der Europa League wird in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Das abgekürzte Format findet vom 10. bis zum 21. August statt. Spielorte sind Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Duisburg. Mit Bayer Leverkusen (3:1 im Hinspiel bei den Glasgow Rangers), Eintracht Frankfurt (0:3 gegen Basel) und dem VfL Wolfsburg (1:2 gegen Donezk) sind noch drei deutsche Mannschaften im Achtelfinale dabei. Die ausstehenden Rückspiele finden am 5. und 6. August statt. Die weiteren noch offenen Partien: Basaksehir FK - FC Kopenhagen (1:0), Linzer ASK - Manchester United (0:5), Olympiakos Piräus - Wolverhampton Wanderers (1:1), FC Getafe - Inter Mailand, AS Rom - FC Sevilla (beide noch kein Hinspiel)

Im Viertelfinale kann es zu einem möglichen deutsch-deutschen Duell kommen. Thomas Helmer loste Wolfsburg oder Donezk gegen Frankfurt oder Basel. Allerdings hat Frankfurt eine 0:3-Hypothek aus dem Hinspiel. Die weiteren Duelle: LASK/Manchester United gegen Istanbul Basaksehir/Kopenhagen und Inter Mailand/Getafe gegen Glasgow Rangers/Bayer Leverkusen.

Die Europa League Termine im Überblick

Achtelfinale:

  • Shaktar Donezk - VfL Wolfsburg: Mittwoch, 5. August, 18.55 Uhr
  • FC Kopenhagen - Basaksehir Istanbul: Mittwoch, 5. August, 18.55 Uhr
  • Manchester United - LASK Linz: Mittwoch, 5. August, 21 Uhr
  • Inter Mailand - FC Getafe: Mittwoch, 5. August, 21 Uhr (gespielt wird in Gelsenkirchen - nur ein Spiel)
  • FC Sevilla - AS Rom: Donnerstag, 6. August, 18.55 Uhr (gespielt wird in Duisburg - nur ein Spiel)
  • Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers: 6. August, 18.55 Uhr
  • FC Basel - Eintracht Frankfurt: 6. August, 21 Uhr
  • Wolverhampton Wanders - Olympiakos Piräus: 6. August, 21 Uhr

Viertelfinale:

  • Inter/Getafe - Rangers/Leverkusen: Montag, 10. August, 21 Uhr (in Düsseldorf)
  • LASK Linz/Manchester United - Istanbul/Kopenhagen: Montag, 10. August, 21 Uhr (in Köln)
  • Wolverhampton/Olympiakos - Sevilla/Rom: Dienstag, 11. August, 21 Uhr (in Duisburg)
  • Donezk/Wolfsburg - Basel/Frankfurt: Dienstag, 11. August, 21 Uhr (in Gelsenkirchen)

Halbfinale

  • Sieger aus Inter Mailand/Getafe/Glasgow Rangers/Leverkusen - Wolfsburg/Donezk/Frankfurt/Basel: Sonntag, 16. August, 21 Uhr (in Köln)
  • Sieger aus Piräus/Wolverhampton/Sevilla/AS Rom - LASK/Manchester United/Istanbul/Kopenhagen: Montag, 17. August, 21 Uhr (Düsseldorf)

Finale:

  • Das Europa-League-Finale findet am Freitag, 21. August (21 Uhr) in Köln statt.