07. November 2019 / 08:04 Uhr

Spitzenspiel unter Flutlicht: FC Eileburg erwartet FC Carl Zeiss Jena II

Spitzenspiel unter Flutlicht: FC Eileburg erwartet FC Carl Zeiss Jena II

Susan Stephan
Leipziger Volkszeitung
FC Eilenburg gewinnt gegen Jena II (7) (Thomas Jentzsch) 
Die Fußballfans können bei der Begegnung FC Eilenburg gegen FC Carl Zeiss Jena II eine spannende Auseinandersetzung erwarten. © Thomas Jentzsch
Anzeige

Heiße Fußballwochen im Ilburg-Stadion: Am Freitag (19 Uhr) erwarten die Fußballer des FC Eilenburg den aktuellen Tabellenzweiten der Oberliga Süd, und eine Woche später kommt Regionalligist Chemie Leipzig zum Sachsenpokal-Achtelfinale in die Stadt.

Anzeige
Anzeige

Eilenburg. Der FC Carl Zeiss Jena II ist also quasi die Generalprobe für den Pokalkracher am 16. November 2019 (13 Uhr) gegen die BSG Chemie. Schonen wird Nico Knaubel in dem Oberligaspiel dennoch keinen. Kann er auch nicht. Die Personallage ist weiter höchst angespannt. Neben den Langzeitverletzten Benni Luis und Fabian Döbelt wird auch Dennis Kummer am Freitagabend fehlen. Christoph Bartlog und Lukas Münch sind zwar wieder ins Training eingestiegen, für die Startelf sind beide aber keine Option.

An Flutlichtspiele und Jena haben die Eilenburger so gar keine guten Erinnerungen. Im April 2018 setzte es eine deutliche 1:5-Schlappe. „Es war unsere höchste Heimniederlage unter mir“, hat Knaubel das verkorkste Spiel noch im Kopf. Es gab aber ausgesprochen glorreiche Spiele gegen die Thüringer. Die letzten beiden Spiele gewannen die Eilenburger mit 4:2 und 5:1. Spektakel scheint da vorprogrammiert.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel FC Eilenburg gegen Carl-Zeiss Jena II aus der Saison 2018/2019

FC Eilenburg gewinnt gegen Jena II (18) (Thomas Jentzsch) Zur Galerie
FC Eilenburg gewinnt gegen Jena II (18) (Thomas Jentzsch) ©
Anzeige

Der Nachwuchs von Carl Zeiss Jena kann sich seit Jahren sehen lassen. Das stellt aktuell auch die U23 des Drittligisten aus Thüringen unter Beweis. Während die Profis als Liga-Schlusslicht im 14. Anlauf zuletzt gegen Hansa Rostock den ersten Saisonsieg feierten, spielen die „Bubis“ in der Oberliga groß auf und sind als Zweiter erster Verfolger des Spitzenreiters FSV Luckenwalde.

FC Carl Zeiss Jena II im Höhenflug

Ihre Stärke demonstrierte die Mannschaft von Trainer Christian Fröhlich am letzten Wochenende beim 2:1-Erfolg im Spitzenspiel bei Einheit Rudolstadt. Mit dem Dreier überholte Jena die Kicker das Überraschungsteam und zog auf den zweiten Platz. Acht Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Carl Zeiss Jena II. Der FCC befindet sich im Höhenflug und ergatterte aus den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Wenn es überhaupt eine Schwäche der jungen Mannschaft gibt, dann liegt diese auf fremden Plätzen. Die drei Saisonniederlagen kassierte die Mannschaft auswärts. Die Eilenburger Fans hätten sicher nichts dagegen, wenn heute Pleite vier hinzukommt.

Weitere Meldungen aus Oberliga und Sachsenpokal

Doch das wird ein hartes Stück Arbeit gegen die top ausgebildeten Zeiss-Kicker, die insgesamt schon 23 Akteure eingesetzt haben. Zum Kader gehört auch der gerade 18-jährige Zak Paulo Piplica, Sohn des früheren Trainers Tomislav Piplica, der 2012 im Alter von 43 Jahren sein Comeback als Torhüter der Eilenburger gab, weil sich Stammtorhüter Christian Kotzbau bei einem Unfall den Arm gebrochen hatte. Aktuell ist „Pipi“ Torwarttrainer bei Wacker Nordhausen. Gut möglich, dass er am Freitag auf der Tribüne sitzt.

Volles Augenmerk sollten die Eilenburger Spieler aber auf einen anderen haben: Stürmer Vasileios Dedidis trifft in der Oberliga so zuverlässig wie Robert Lewandowski in der Bundesliga. Der 19-Jährige blickt auf neun Tore in neun Spielen. Außerdem wird die Zweite immer wieder von Profis unterstützt. So traf am letzten Wochenende mit Tchenkoua Mouko ein Profi zum späten Sieg für die Jenaer.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN