17. September 2020 / 11:45 Uhr

Live und im Stream: Sport1 zeigt alle Wolfsburg-Spiele der Europa-Laegue-Quali

Live und im Stream: Sport1 zeigt alle Wolfsburg-Spiele der Europa-Laegue-Quali

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Thomas Herrmann ist der Kommentator für das VfL-Spiel in Albanien
Thomas Herrmann ist der Kommentator für das VfL-Spiel in Albanien © VfL / Sport1
Anzeige

Drei Donnerstags-Siege - und dann ab in die Gruppenphase: Das ist der Plan des VfL Wolfsburg in der Europa League. Alle drei Spiele gibt es live bei Sport1 zu sehen.

Anzeige

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg startet am Donnerstag als erster deutscher Verein in die neue Europacup-Saison. Weil die Niedersachsen in der vergangenen Spielzeit Rang sieben der Bundesliga belegten, müssen sie auf dem Weg in die Gruppenphase der Europa League drei Gegner an drei aufeinander folgenden Donnerstagen aus dem Weg räumen. Los geht's in Tirana, wo der albanische Vizemeister FK Kukesi Wolfsburgs Gegner ist. Das Spiel in der Arena Kombëtare beginnt um 20 Uhr, Sport1 überträgt die Partie im TV und im Livestream, die Sendung startet um 19.45 Uhr, Kommentator ist Thomas Herrmann.

Anzeige

In der VorquaIifikation und in der ersten Runde (Q1 genannt) war der VfL noch nicht dabei, die Partie in Albanien gehört zur Runde Q2. Sollte sich der VfL durchsetzen, wäre in der Q3 am kommenden Donnerstag der ukrainische Erstligist Desna Chernihiv in Wolfsburg zu Gast. Bei einem Sieg geht's dann in die entscheidende Runde, von der UEFA aus Vermarktungsgründen etwas übertrieben "Play Off" genannt. Der mögliche Gegner für die Partie am 1. Oktober wird ebenso wie das Heimrecht bereits an diesem Freitag ausgelost. Wichtig: Egal, wie weit der VfL kommt und wann er gegen wen spielt: Sport1 überträgt alle drei Wolfsburger Quali-Spiele live. Das teilte der Sender am Mittwoch mit.

Eine EL-Qualifikation in dieser Form gibt es übrigens zum letzten Mal - denn in der kommenden Bundesliga-Saison würde Rang sieben nicht mehr für den Europa League reichen, sondern maximal zur Teilnahme an der "Conference League", einem neuen europäischen Europapokal-Wettbewerb, der erstmals in der Saison 2021/22 ausgetragen wird und sich hinter der Champions League und der Europa League als dritter europäischer Wettbewerb etablieren soll.



VfL Wolfsburg: Das sind die zehn größten Europa-Spiele!

VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! ©

Für den VfL ist der Albanien-Trip die zweite Europa-League-Reise des Sommers - und zum zweiten Mal geht es dabei in ein Land, bei dem das Auswärtige Amt in der Corona-Krise „vor nicht notwendigen, touristischen Reisen“ warnt. Denn nur sechs Wochen nach dem Achtelfinal-Aus gegen Schachtar Donezk geht es nach Tirana. Jörg Schmadtke sieht diese Reise mit der gleichen Skepsis, die er schon vor dem Flug in die Ukraine hatte. „Ich bin kein Experte, was die Pandemie anbelangt“, sagte der Wolfsburger Sportchef in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Es gibt aber immer wieder Situationen, bei denen mir das Verständnis fehlt, weil ich bestimmte Dinge nicht nachvollziehen kann. Normalerweise sollte man doch niemanden bewusst in ein Risikogebiet schicken. Das ist bei einem Europa-League-Spiel in Albanien aber der Fall. Und wir müssen dahin, um unseren Verpflichtungen nachzukommen.“ Die einzige Alternative wäre der Ausschluss aus dem Wettbewerb.

Trainer Oliver Glasner vertraut den Maßnahmen zum Schutz des VfL-Trosses. „Ich sehe das relativ entspannt, weil ich die Sicherheitsvorkehrungen kenne und das Sicherheitskonzept kenne“, sagte der 46-Jährige am Mittwoch.