27. Oktober 2017 / 16:52 Uhr

SPORTBUZZER-Challenge: Fast vergessene Bundesligisten und was aus ihnen wurde

SPORTBUZZER-Challenge: Fast vergessene Bundesligisten und was aus ihnen wurde

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die <b>Bundesliga</b> - das Nonplusultra im deutschen Fußball. Vereine wie der FC Bayern, Werder Bremen und der HSV sind seit ewigen Zeiten in der höchsten deutschen Liga am Start und konnten in diesen Strukturen wachsen. Andere Vereine hatten weit weniger Glück. Wo sind Tasmania Berlin und der Wuppertaler SV heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER ist auf Spurensuche gegangen.
Die Bundesliga - das Nonplusultra im deutschen Fußball. Vereine wie der FC Bayern, Werder Bremen und der HSV sind seit ewigen Zeiten in der höchsten deutschen Liga am Start und konnten in diesen Strukturen wachsen. Andere Vereine hatten weit weniger Glück. Wo sind Tasmania Berlin und der Wuppertaler SV heute? Der SPORTBUZZER ist auf Spurensuche gegangen. © imago/Montage
Anzeige

Was machen Bundesliga-Klubs, die in die Untiefen des Amateurfußballs abgestürzt sind? Wer darf auf eine Rückkehr hoffen, wer spielt nur noch in der 6. Liga? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben.

Anzeige

Den FC Bayern kennt jeder, Werder Bremen auch - aber wie sieht's aus mit Tennis Borussia Berlin und dem FC 08 Homburg? Auch diese Vereine spielten schon mal in der Bundesliga. Was ist aus ihnen geworden?

Nehmen wir zum Beispiel mal den KFC Uerdingen 05. Ein fast schon tragischer Fall, denn die Krefelder gehörten über viele Jahre zum Stamm-Lineup der Bundesliga - auch dank großer Unterstützung der Bayer AG. 1995 entzog der Pharmakonzern den Uerdingern aber die finanzielle Unterstützung sowie die Namensrechte und brachte den Verein an den Rande des Bankrotts. Zwischenzeitlich landete der Klub sogar in der 5. Liga. Erst jetzt geht es wieder bergauf. In der vergangenen Saison gelang die Meisterschaft in der Oberliga, auch in dieser Spielzeit mischt Uerdingen oben mit - diesmal in der Regionalliga West.

Sechs Ex-Bundesligisten in der West-Regionalliga

In der Ewigen Tabelle der Bundesliga stehen die Uerdinger noch immer auf dem 24. Platz - und damit vor aktuellen Bundesligisten wie Mainz 05, der TSG Hoffenheim, FC Augsburg oder RB Leipzig. Die Regionalliga West ist im Übrigen eine Art "Elefantenfriedhof" der großen Namen: Sechs ehemalige Erstligisten gehen in der vierten Spielklasse von Nordrhein-Westfalen an den Start.

Lautern, 1860 und Aachen: Fast vergessene Bundesligisten und was aus ihnen wurde

Tim Wiese beim 1. FC Kaiserslautern, Martin Max bei 1860 München und Trainer Michael Frontzeck bei Alemannia Aachen - sie spielten mit ihren Klubs allesamt noch in der Bundesliga. Zur Galerie
Tim Wiese beim 1. FC Kaiserslautern, Martin Max bei 1860 München und Trainer Michael Frontzeck bei Alemannia Aachen - sie spielten mit ihren Klubs allesamt noch in der Bundesliga. ©

Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Wo sind Klubs wie der erste Absteiger Preußen Münster, Negativrekordler Tasmania Berlin oder Borussia Neunkirchen heute? In unserer Bildergalerie gibt es die Auflösung - mit allen Vereinen, die nicht (mehr) in der 1. oder 2. Bundesliga spielen...