17. Juli 2019 / 13:24 Uhr

Außenseiter Ricklingen erntet besonderes Lob - OSV bedankt sich bei Nnane

Außenseiter Ricklingen erntet besonderes Lob - OSV bedankt sich bei Nnane

Chantal Ranke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Franklin Nnane (hinten) und Michael Owusu freuen sich über zwei Siege mit dem OSV und den Einzug ins Final 6.
Franklin Nnane (hinten) und Michael Owusu freuen sich über zwei Siege mit dem OSV und den Einzug ins Final 6. © Dennis Michelmann
Anzeige

Zwar ist OSV Hannover in die Final-6 eingezogen, begeistern tat jedoch eine andere Mannschaft. Die Sportfreunde Ricklingen, klassentiefste Mannschaft der Gruppe, bot sowohl dem Bezirksligisten Döhren als auch dem Landesligisten ordentlich Paroli. Letztlich setzte sich der OSV durch – besonders Dank eines Spielers.

Anzeige
Anzeige

Die Partie Sportfreunde Ricklingen gegen Niedersachsen Döhren leitete den zweiten Spieltag des SPORTBUZZER-Cups ein. Auf dem Zettel spielte ein Team aus der 1. Kreisklasse gegen einen Bezirksligisten. Diesen Ligenunterschied bemerkte in der Realität kaum jemand.

Herrmann: "Da wäre auf jeden Fall mehr für uns drin gewesen"

In einem insgesamt müden Kick hielt Ricklingen lange mit, da Döhren sich trotz mehr Ballbesitz keine wirklichen Chancen herausspielen konnte. „Mit dem ersten Spiel bin ich überhaupt nicht zufrieden, da können wir viel mehr“, kritisiert Trainer Till Uhlig. Erst in den letzten zehn Minuten gelang ein Aufbäumen Döhrens, was den 2:0-Sieg bedeutete. „Das war schon ziemlich ärgerlich, in dieser Partie wäre auf jeden Fall mehr für uns drin gewesen“, analysiert Ricklingen-Coach Philipp Herrmann.

Bilder aus der Gruppe 5 des Top 18 vom SPORTBUZZER-Cup 2019 bei Niedersachsen Döhren

Bilder aus der Gruppe 5 (Top 18) vom SPORTBUZZER-Cup 2019 bei Niedersachsen Döhren Zur Galerie
Bilder aus der Gruppe 5 (Top 18) vom SPORTBUZZER-Cup 2019 bei Niedersachsen Döhren ©
Anzeige

Sportfreunde präsentieren sich stark

Trotz Niederlage – Ricklingen präsentierte sich über weite Strecken bemerkenswert couragiert und versuchte den höherklassigen Gegnern immer wieder zu zeigen, dass sie durchaus Ambitionen haben, mitzuspielen. So auch im zweiten Spiel gegen den OSV Hannover.

Ortega: "Der Ball lief echt gut"

„Ricklingen hat das wirklich klasse gemacht. Wir waren alle überrascht. Generell ist der Modus echt super, dass man auch mal gegen unterklassige Teams spielt“, lobt OSV-Trainer Emilio Ortega. Bei seinem Team läuft heute schon vieles zusammen. „Der Ball lief echt gut, obwohl wir so viele Neue im Team haben“, sagt Mittelfeldspieler Francesco Rizzo. Viele Pässe, gute Kommunikation, so spielte der OSV sich viele Chancen heraus und gewann deutlich mit 4:0.

Somit ging es im letzten Spiel zwischen Döhren und dem OSV um nicht weniger als den Gruppensieg. Sowohl auf dem Platz, als auch auf den Rängen war dies deutlich spürbar.

Beide Teams gingen mit wesentlich mehr Feuer in die Zweikämpfe und alleine das Tempo machte deutlich, dass diese beiden Mannschaften sich in einer anderen Liga befinden. Die wohl skurrilste Szene des Tages ereignete sich in der 17. Minute.

Mehr über den SPORTBUZZER-Cup 2019

Schlitzohr Nnane trumpft mit Doppelpack auf

Unmittelbar nachdem Döhren durch Maik Bode in Führung gegangen war, befand sich Torhüter Daniel Herzog im Ballbesitz und verschätze sich total. Ehe er sich versah kam Frankline Nnane auf ihn zu, nahm ihm den Ball ab und spitzelte ihn über die Linie.

Eben dieser Spieler war es auch, der sein Team in der 38. Minute durch einen wunderbar getretenen Freistoß zur Führung und dem damit gleichbedeutenden Tagessieg schoss.

Uhligs gemischte Gefühle

„Es ist schon sehr schade, dass wir jetzt ausgeschieden sind. Aber die Art und Weise ist für mich vollkommen okay. Im zweiten Spiel haben wir uns durchaus gut präsentiert“, bilanziert Till Uhlig.

Schlussendlich wird der OSV Hannover am Samstag im Final 6 antreten. Besonders bedanken können sie sich bei Goalgetter Nnane der insgesamt vier Tore schoss. Trainer Emilio Ortega und Spieler Francesco Rizzo sind sich einig: „Für uns war es extrem wichtig, dass wir unsere Favoritenrolle bestätigt haben und als Sieger vom Platz gehen. Klar, noch hat nicht alles funktioniert, was wir uns vornehmen, aber wir sind auf einem guten Weg."

Das sind die besten Bilder vom SPORTBUZZER-Cup 2019 - der 5. Auflage von Hannovers inoffizieller Stadtmeisterschaft

Mühlenbergs Henryk Koroll kühlt sich ab. Zur Galerie
Mühlenbergs Henryk Koroll kühlt sich ab. ©

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt