08. April 2018 / 21:59 Uhr

SPORTBUZZER-Mini-WM: Das sind die Teilnahmebedingungen

SPORTBUZZER-Mini-WM: Das sind die Teilnahmebedingungen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Red Bull Arena in der Dämmerung.
Vor dieser Tribüne werden die Teilnehmer der SPORTBUZZER Mini-WM am 3. Juni ihre Spiele austragen. © Claus Bergmann
Anzeige

Was, wann, wo: Hier findet Ihr die wichtigsten Informationen rund um die große SPORTBUZZER-Mini-WM am 3. Juni in Leipzig.

Spieltag:

Sonntag, 03. Juni 2018
Team-Check-In von 8:00 bis 8:45 Uhr
Rasenöffnung ab 08:55 Uhr
Eröffnung / Einlauf der Teams: 9:10 Uhr
1. Spiel ca. 9:30 Uhr

Anzeige

Austragungsort:

Red Bull Arena (auf 4 Kleinfeldern; verkürztes Kleinfeld)

Veranstalter:

Leipziger Volkszeitung (LVDG GmbH und Co. KG) in Kooperation mit dem Fußballverband der Stadt Leipzig (FVSL)


Teambildung:

Teilnehmen können Vereinsmannschaften der Altersklasse F-Junioren (2009/2010) aus dem Verbreitungsgebiet der LVZ (gemeldet im FVSL, FVMLL, FV Nordsachsen). In den Teams können Jungen und Mädchen gemeinsam antreten. Reine Mädchen-Mannschaften können bis zu zwei Jahre älter sein. Es wird pro Verein zunächst nur je eine Mannschaft berücksichtigt. Bei freien Plätzen können auch mehrere Mannschaften eines Vereins starten. Pro Team ist ein volljähriger Mannschaftsbetreuer oder Trainer (als zentraler Ansprechpartner) erforderlich. Spätestens am Turniertag ist eine Liste aller teilnehmenden Spielerinnen und Spieler abzugeben. Listen liegen am Turniertag bei der Wettkampfleitung bereit.

Teamfoto:

Jede angemeldete Mannschaft stellt dem Veranstalter ein aktuelles Teamfoto in druckfähiger Auflösung zur Verfügung. Das Foto wird in einer am 1. Juni 2018 erscheinenden LVZ-Sonderbeilage veröffentlicht. Sollte kein geeignetes Foto existieren, kann durch einen Fotografen der LVZ vorab ein Foto gemacht werden. Die Anonymität der Kinder wird dabei selbstverständlich gewahrt.

Meldetermin:

Es sind keine Anmeldungen mehr möglich. Das Turnier ist AUSGEBUCHT.

Meldegebühr:

Eine Meldegebühr wird nicht erhoben.

Anzahl der Spieler:

Pro Team können max. 10 Spielerinnen und Spieler eingesetzt werden. Spielstärke ist 4 + 1.

Leistungen des Veranstalters:

Jedes Team erhält einen Trikotsatz (10 Trikots, Hosen und 10 Paar Stutzen) im jeweiligen Design des Landes. Der Veranstalter stellt am Spieltag Wasser und Obst für die Spielerinnen und Spieler zur Verfügung. Die medizinische Versorgung ist gewährleistet.

Auslosung:

Welches Team welches Land repräsentiert wird per Losverfahren entschieden. Die Auslosung findet am 7. Mai 2018, um 17 Uhr, in der LVZ Kuppel im Verlagsgebäude im Peterssteinweg 19 statt. Die Teams sind zur Auslosung herzlich eingeladen.

Spielzeit:

1 x 12 Minuten je Spiel

Turniermodus:

Gespielt wird zunächst eine Gruppenrunde mit 32 Mannschaften in acht Staffeln. Innerhalb der Staffeln wird eine Einfachrunde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Jede Mannschaft qualifiziert sich für die KO-Runde und absolviert anschließend das Sechzehntelfinale. Jede Mannschaft absolviert somit garantiert vier Spiele.

Spielberechtigung:

Pro Team sind max. 10 Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2009/10 spielberechtigt (F-Jugend). Reine Mädchenteams können bis zu zwei Jahre älter sein als die vorgenannten. Jede Mannschaft muss einen ausgefüllten Spielberichtsbogen mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum aller Spielerinnen und Spieler bis spätestens 8:45 Uhr am Spieltag bei der Turnierleitung abgeben.

Schiedsrichter:

Die Spiele werden durch ausgebildete Unparteiische des FVSL geleitet.

Anzeige

Spielbälle:

Spielbälle der Größe 4 werden gestellt. Einspielbälle sind selbst mitzubringen.

Wettkampfregeln:

Gespielt wird nach den geltenden Regeln des Regelspielbetriebes des FVSL jedoch mit Schiedsrichtern.

Wertung Vorrunde:

Der Sieger eines Spiels erhält 3 Punkte.
Bei Unentschieden erhält jedes Team 1 Punkt.
Der Verlierer eines Spiels erhält 0 Punkte.

In den Gruppenspielen entscheidet die Platzierung nacheinander: Punkte, Tordifferenz, Anzahl der erzielten Tore, Spiel gegeneinander. Bei Gleichheit erfolgt ein Neunmeterschießen mit drei Schützen je Team bis zur Entscheidung.

Spielzeit:

Jeweils 1 x 12 Minuten mit zentralem An- und Abpfiff. Bei Unentschieden erfolgt ab dem Sechzehntelfinale ein Entscheidungsschießen mit jeweils drei Schützen. Steht es nach drei Schützen weiter unentschieden, geht es im Sudden-Death-Modus weiter. Für die Durchführung nominieren die Teams je drei Schützen aus ihren max. 10 startberechtigten Spielern.

Strafbestimmungen:

Proteste und Beschwerden sind der Turnierleitung bis 10 Minuten nach Spielschluss zu melden. Die Turnierleitung entscheidet über das weitere Vorgehen.

Fotoerlaubnis:

Die angemeldeten Teams sind damit einverstanden, dass Fotografen des Veranstalters am Turniertag Aufnahmen machen. Diese werden im Rahmen der Berichterstattung über das Turnier in der LVZ und online unter www.sportbuzzer.de veröffentlicht. Die Anonymität der Kinder wird dabei selbstverständlich gewahrt.

Haftungsausschluss:

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, Unfälle, verloren gegangene Wertsachen, Garderobe, Gegenstände oder Bälle usw.

Infos:

Weitere Infos und gibt es unter www.sportbuzzer.de/mini-wm-leipzig. Bei Fragen wenden Sie sich per Mail an miniwm@sportbuzzer.de.

Download Ausschreibung SPORTBUZZER Mini-WM | powered by LVZ

Die Ausschreibung gibt's auch als Download: