09. November 2020 / 16:48 Uhr

SPORTBUZZER-Schalte: Bierhoff verteidigt DFB-Team – das steckt hinter seiner flammenden Rede

SPORTBUZZER-Schalte: Bierhoff verteidigt DFB-Team – das steckt hinter seiner flammenden Rede

Sebastian Harfst und Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Bierhoff hat die DFB-Schalte gegen Kritik verteidigt. In der SPORTBUZZER-Schalte sprechen Heiko Ostendorp und Sebastian Harfst über die Hintergründe.
Oliver Bierhoff hat die DFB-Schalte gegen Kritik verteidigt. In der SPORTBUZZER-Schalte sprechen Heiko Ostendorp und Sebastian Harfst über die Hintergründe. © Getty/RND
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft beschließt das Länderspieljahr mit drei Duellen gegen Tschechien, die Ukraine und Spanien. RND-Sportchef Heiko Ostendorp analysiert die Lage beim DFB-Team nach dem Treffen an diesem Montag in Leipzig - insbesondere den Auftritt von Oliver Bierhoff auf der Pressekonferenz.

Drei Spiele muss die deutsche Nationalmannschaft in diesem Jahr noch absolvieren. Am Mittwoch ist in Leipzig Tschechien zum Freundschaftsspiel zu Gast. Am Samstag kommt es ebenfalls in Leipzig zum Nations-League-Spiel gegen die Ukraine. Schließlich folgt der Trip nach Sevilla, wo am Dienstag der Abschluss des Wettbewerbs ansteht.

Anzeige

In der SPORTBUZZER-Schalte analysiert RND-Sportchef Heiko Ostendorp die Lage beim DFB-Team vor diesem umstrittenen Dreierpack. Diskussionspotenzial gibt es schließlich genug: Zunächst mal hat Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff in der Pressekonferenz an diesem Montag mit einer flammenden Rede für Aufsehen gesorgt. Was steckt hinter seinem Appell für mehr Fairness gegenüber des jungen Nationalteams?

SPORTBUZZER-Schalte zur Pressekonferenz von Oliver Bierhoff

Über der Länderspielwoche schwebt zudem das Dauerthema Corona. Wie schaffen es die Nationalspieler, die ihr heimisches Vereinsumfeld verlassen mussten, ohne Infektion zu bleiben? Und wie gelingt es Bundestrainer Joachim Löw, die Belastung der vielgeforderten Nationalspieler zu steuern? Vor allem aus der Bundesliga hatte es zuvor große Kritik an der aktuellen Abstellungsperiode gegeben. Bundesligist Werder Bremen beispielsweise verweigerte einigen Nationalspielern die Abreise. Dass das deutsche Team seine Nations-League-Gruppe noch gewinnen kann, gerät da fast ein bisschen in den Hintergrund.