23. Juni 2020 / 11:08 Uhr

SPORTBUZZER-Schalte nach Rechte-Vergabe der Bundesliga: Experte Kay Dammholz analysiert TV-Deal

SPORTBUZZER-Schalte nach Rechte-Vergabe der Bundesliga: Experte Kay Dammholz analysiert TV-Deal

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Medienrechte-Experte Kay Dammholz ordnet in der SPORTBUZZER-Schalte den neuen TV-Deal im Gespräch mit SPORTBUZZER-Redakteur Roman Gerth ein.
Medienrechte-Experte Kay Dammholz ordnet in der SPORTBUZZER-Schalte den neuen TV-Deal im Gespräch mit SPORTBUZZER-Redakteur Roman Gerth ein. © imago images (Montage)
Anzeige

Die Bundesliga-Rechte ab der Saison 2021/22 sind vergeben. Medienrechte-Experte Kay Dammholz analysiert in der SPORTBUZZER-Schalte den neuen TV-Deal der DFL mit Sky, DAZN und Co. Er kommt dabei zu einem eindeutigen Ergebnis, wer der große Sieger ist.

Anzeige

Der Markt der TV-Rechte in der Bundesliga wird nicht durch Amazon oder die Deutsche Telekom aufgemischt: Der Pay-TV-Sender Sky und die Streamingplattform DAZN behalten auch ab der Saison 2021/22 die wichtigsten Live-Rechte an der Liga. Während Sky die Samstagsspiele überträgt, zeigt DAZN künftig die Freitags- und Sonntagspartien, wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Montag in Frankfurt mitteilte. In der SPORTBUZZER-Schalte ordnet Medienrechte-Experte Kay Dammholz im Gespräch mit Redakteur Roman Gerth die Ergebnisse des neuen TV-Deals ein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wie Dammholz es einschätzt, dass US-Riese Amazon trotz der Übertragungen im laufenden Saison-Endspurt keinen Angriff auf die Bundesliga-Rechte gestartet hat, und wer für ihn der große Gewinner der Ausschreibung ist, seht ihr hier im Video.

SPORTBUZZER-Schalte mit Medienrechte-Experte Kay Dammholz zum TV-Deal

Dammholz: "Wenig Überraschungen"

"Es gibt wenig Überraschungen. Es wurde viel im Vorfeld kolportiert", sagte Dammholz in der SPORTBUZZER-Schalte: "Die Kern-Erkenntnis ist, dass Amazon nicht dabei ist (...). Ich habe die ganz klar gesehen beim Top-Spiel." Der DFL um Boss Christian Seifert sprach der Medienrechte-Experte ein Lob aus.