30. Mai 2020 / 18:06 Uhr

Sportminister Dowden kündigt Fortsetzung der Premier League an: "Der Fußball kommt zurück"

Sportminister Dowden kündigt Fortsetzung der Premier League an: "Der Fußball kommt zurück"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Grünes Licht vom Sportminister: Oliver Dowden bestätigt den möglichen Re-Start der Premier League.
Grünes Licht vom Sportminister: Oliver Dowden bestätigt den möglichen Re-Start der Premier League. © imago images/Montage
Anzeige

Auch Oliver Dowden, britischer Minister für Kultur und Sport, gab einem Re-Start der Premier League am Samstag grünes Licht. Die Partien seien allesamt als Geisterspiele geplant. Zudem werden einige Spiele im Free-TV zu sehen sein. 

Anzeige

Die englische Premier League darf - unter strengen Auflagen - schon bald ihre Saison fortsetzen. Das kündigte der britische Minister für Sport und Kultur, Oliver Dowden am Samstag an. „Der Fußball kommt zurück“, sagte er bei einer Pressekonferenz im Londoner Regierungssitz Downing Street. Zuschauer werden nicht zugelassen. Dafür werde eine Reihe von Spielen im britischen Free-TV gezeigt, sagte Dowden.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Premier-League-Geschäftsführer Richard Masters begrüßte die Entscheidung der Regierung. Gespielt werden solle voraussichtlich vom 17. Juni an, sagte er laut einer Mitteilung. Bis dahin sei aber noch viel Arbeit zu tun, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. „Wenn alles gut geht, sind wir begeistert, die Saison 2019/20 schon in zwei Wochen wieder aufzunehmen“, so Masters.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Alle Spiele im TV zu sehen

Die Premier League hatte bereits am Donnerstag Pläne veröffentlich, nach denen ein Neustart der Saison in England mit zwei Nachholspielen realisiert werden soll. Den Beginn machen demzufolge die Spiele Manchester City gegen den FC Arsenal und Aston Villa gegen Sheffield United als erste Partien in der seit dem 9. März unterbrochenen Meisterschaft. Am darauf folgenden Wochenende, beginnend ab Freitag, wird dann erste komplette Spieltag absolviert werden - mit neuen Anstoßzeiten. So werden die Spiele zukünftig am Freitag um 21 Uhr, am Samstag um 13.30 Uhr, 16 Uhr, 18.30 Uhr und 21 Uhr, am Sonntag um 13 Uhr, 15 Uhr, 17.30 Uhr und 20 Uhr sowie montags um 21 Uhr angepfiffen. Unter der Woche sollen Spiele dienstags, mittwochs und donnerstags um jeweils 19 Uhr und 21 Uhr stattfinden. Zudem sollen alle Spiele, gegen der englischen Tradition, im (Pay-) TV zu sehen sein.



Auch andere Sportarten wie Kricket, Tennis, Formel 1, Golf und Rugby sollen bald schon wieder stattfinden können. Die neue Regelung in England gilt bereits vom 1. Juni an.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!