14. August 2019 / 16:56 Uhr

Sprache verbindet: Aubin und Rech von den Grizzlys Wolfsburg verstehen sich super

Sprache verbindet: Aubin und Rech von den Grizzlys Wolfsburg verstehen sich super

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Haben nicht nur auf dem Eis viel miteinander zu tun: Grizzlys-Neuzugang Anthony Rech (l.) und Brent Aubin verstehen sich auch außerhalb der Eishalle blendend – das liegt auch an der gemeinsamen Sprache.
Haben nicht nur auf dem Eis viel miteinander zu tun: Grizzlys-Neuzugang Anthony Rech (l.) und Brent Aubin verstehen sich auch außerhalb der Eishalle blendend – das liegt auch an der gemeinsamen Sprache. © Hermstein/Baschin
Anzeige

Durch die Sprache vereint: Lange war Brent Aubin der einzige Eishockey-Profi, der bei den Grizzlys Wolfsburg Französisch spricht, der Kanadier stammt aus Quebec, ist mit der Sprache aufgewachsen. Im Sommer kam nun mit Anthony Rech ein Franzose ins Team – und die neue „French Connection“ freut sich sehr darüber, auch mal in ihrer Muttersprache plaudern zu können.

Anzeige
Anzeige

Rech hatte bei den Schwenninger Wild Wings vor zwei Jahren mit Damien Fleury noch einen Landsmann als Teamkollegen, bei Aubin ist das aber schon länger her. „Der letzte war Ramzi Abid, und das ist sieben Jahre her“, erinnert sich der Franko-Kanadier. Damals spielten beide noch zusammen bei RB Salzburg, seitdem gab es mit Daniel Naud 2017/18 im letzten Jahr unter Pavel Gross immerhin einen französischsprachigen Co-Trainer.

Die beiden kannten sich schon vorher

Gekannt haben sich Rech und Aubin allerdings schon, bevor Ersterer nach Wolfsburg kam. „Das tun wir schon seit Totos Zeit in Schwenningen. Wir Franzosen halten eben zusammen“, betont Aubin. „Als Frankreich in Wolfsburg gegen Deutschland gespielt hat, bin ich mit dem Team zum Hotel gefahren, habe mich um die Jungs gekümmert.“ Rech wirft eine kleine Anekdote ein: „Ich erinnere mich noch, wie er mir das erste Mal in Schwenningen gesagt hat, wo ich beim Bully stehen soll.“ Trash Talk am Bullykreis – ganz normal bei den Profis.

Verstehen sich prächtig: Anthony Rech (l.) und Brent Aubin.
Verstehen sich prächtig: Anthony Rech (l.) und Brent Aubin. © Grizzlys Wolfsburg
Anzeige

Als klar war, dass die beiden Teamkollegen werden, gab’s aber eher Hilfe. „Besonders meiner Familie hat es geholfen, dass ich Brent schon kannte“, erzählt Rech. „Als wir gerade nach Wolfsburg gekommen waren, wusste ich, dass er hier ist, das war auch für meine Eingewöhnung viel einfacher. Es ist schön, mit jemandem hier zu sein, der dieselbe Sprache spricht.“

Pat Cortina spricht auch Französisch

Das tut übrigens auch Pat Cortina: Der Coach der Grizzlys stammt trotz italienischer Wurzeln ebenfalls aus Quebec. „Wenn sich also mal jemand über uns lustig machen sollte, weil wir die einzigen beiden sind, die Französisch sprechen, haben wir zumindest den Coach auf unserer Seite“, so Aubin lachend.

06082019 Grizzlys Wolfsburg 21 Zur Galerie
06082019 Grizzlys Wolfsburg 21 © Roland Hermstein

Was die Leistung auf dem Eis angeht, war der Trainer nach dem ersten Testspiel bei den Dresdner Eislöwen mit dem Team zufrieden – auch Aubin und Rech sahen gute Dinge. „Es war schön zu sehen, dass alle das Engagement haben, um zu zeigen, dass es unser Jahr ist. Die letzte Saison war inakzeptabel – aber Schwenningen war auch schlecht“, sagt Aubin schmunzelnd und blickt dabei zu Rech, der mit den Wild Wings das Schlusslicht war. „Wir waren Letzter“, muss auch „Toto“, wie er genannt wird, lachen. „Hier macht alles einen guten Eindruck. Wir sind vor drei Wochen ins Training eingestiegen, haben hart gearbeitet und ein gutes Spiel gemacht.“

Das wollen die Grizzlys auch weiterhin – denkbar wäre auch, dass die „French Connection“ sich dann auch auf dem Eis so gut versteht wie abseits davon – im Training standen Rech und Aubin jedenfalls schon mal in einer Angriffsreihe. Und mit dem Franzosen und dem Kanadier würde so eine Formation viel Offensiv-Gefahr ausstrahlen...

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt