05. September 2022 / 09:07 Uhr

Emotionale Botschaft an Fans und Teamkollegen: So reagiert Sasa Kalajdzic auf seine Kreuzband-Verletzung

Emotionale Botschaft an Fans und Teamkollegen: So reagiert Sasa Kalajdzic auf seine Kreuzband-Verletzung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sasa Kalajdzic hat sich nach der schweren Knie-Verletzung via Instagram geäußert.
Sasa Kalajdzic hat sich nach der schweren Knie-Verletzung via Instagram geäußert. © IMAGO/NurPhoto/Instagramm @sasakalajdzic (Montage)
Anzeige

Das Debüt von Sasa Kalajdzic für die Wolverhampton Wanderers hätte nicht schlimmer verlaufen können. Der ehemalige Stürmer des VfB Stuttgart zog sich eine Kreuzband-Verletzung zu und fällt lange aus. Bei Instagram äußert sich der 25-Jährige zu dem Schock.

Der erst in dieser Woche vom Bundesligisten VfB Stuttgart zum englischen Premier-League-Klub Wolverhampton Wanderers gewechselte Sasa Kalajdzic hat nach der bei seinem Debüt für die Engländer erlittenen Kreuzbandverletzung einen Einblick in seine Gefühlswelt gegeben, "Ich weiß nicht, wie ich anfangen soll. Alles in den letzten Tagen ging wirklich schnell und offensichtlich bin ich sprachlos über das, was gestern passiert ist", schrieb der Angreifer, der für 18 Millionen Euro zu den Wolves gewechselt war, bei Instagram.

Anzeige

Der 25 Jahre alte österreichische Nationalspieler hatte sich die Verletzung am Samstag beim 1:0 gegen den FC Southampton zugezogen und musste zur Pause in der Kabine bleiben. "Ich hatte gehofft, mein erstes Bild hier mit einem Lächeln auf meinem Gesicht zu posten und mit meinen neuen Teamkollegen unseren ersten Sieg dieser Saison zu feiern. Leider werde ich dem Team in den nächsten Monaten nicht helfen, aber ich werde hart daran arbeiten, so schnell wie möglich und noch stärker als vorher zurück zu sein", schrieb Kalajdzic, der sich für die vielen Genesungswünsche bedankte: "Es bedeutet mir sehr viel."

Der Angreifer werde laut Klub-Angaben am Montag einen Kniespezialisten aufsuchen, um die genaue Verletzung zu definieren. Die Wolves schauen sich wohl bereits noch einem Ersatz für den verletzten Torjäger um. Wie The Athletic berichtet, soll Diego Costa ab Dienstag ein Probetraining in Wolverhampton absolvieren. Der frühere Chelsea-Angreifer hatte bis Januar bei Atletico Minero in Brasilien gespielt. Seitdem ist er vertragslos und hat kein Spiel mehr absolviert.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!