09. Mai 2020 / 14:38 Uhr

SSC Phoenix Kisdorf: Michael Brehm bleibt, drei externe Neuzugänge sollen kommen

SSC Phoenix Kisdorf: Michael Brehm bleibt, drei externe Neuzugänge sollen kommen

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Michael Brehm (hier gegen Florian Kornberger vom TSV Travemünde) wird auch in der neuen Saison für den SSC Phoenix Kisdorf spielen
Michael Brehm (hier gegen Florian Kornberger vom TSV Travemünde) wird auch in der neuen Saison für den SSC Phoenix Kisdorf spielen © Agentur 54°
Anzeige

Der Landesligist richtet seinen Blick voll und ganz auf die Kaderplanung für die neue Saison und freut sich über den Verbleibt von Michael Brehm

Anzeige

Auch für den SSC Phoenix Kisdorf richten sich die Blicke mehr und mehr auf die kommende Spielzeit 2020/21. Nachdem die Vereine in Schleswig-Holstein nun mit dem offiziellen Abbruch der Saison Planungssicherheit bekamen, kümmert sich auch der Landesligist um seine Kaderplanung für die neue Saison.

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

Michael Brehme geht "Weg der Zukunft" mit SSC Phoenix Kisdorf

Voller Freude kann der Verein, der vor ca. fünf Jahren einen großen Umbruch startete und sich dabei völlig neu aufstellte, verkünden, dass Michael Brehm auch weiterhin für den SSC spielen wird. "Die jetzige Kaderplanung ist wegweisend für unsere weitere Zukunft und Michael Brehm wollte den weiteren Weg mit uns gehen. Darüber freuen wir uns sehr", erklärt SSC-Trainer Boris Völker gegenüber dem LN-Sportbuzzer.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Auch Stammspieler Keyan Cedrik Lohse und Kapitän Marc Jürgensen geben Zusage für Saison 2020/21

Neben Brehm werden 14 weitere Spieler des aktuellen Kaders den Weg mit dem Landesligisten gehen - unter anderem Stammspieler Keyan Cedrik Lohse und Kapitän Marc Jürgensen gaben ihre Zusage für die neue Saison.



U19-Spieler und drei externe Neuzugänge stoßen zum Landesligisten dazu

Neben zahlreichen Spielern aus der eigenen Mannschaft werden die Verantwortlichen aber auch einige U19-Spieler und drei externe Neuzugänge in der Saison 2020/21 begrüßen: "Wir haben eine starke A-Jugend, auf die wir in der neuen Spielzeit ebenso bauen werden. Unsere drei externen Neuzugänge stehen zwar bereits fest, sind aber noch nicht offiziell präsentiert worden", verriet Völker. Die Verkündung, welche U19-Spieler und welche externen Neuzugänge zum SSC Phoenix Kisdorf dazustoßen werden, wird also bald noch folgen und man darf gespannt sein, mit welchen weiteren Spielern die Mannschaft von Trainer Boris Völker in die neue Saison geht!

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!