10. März 2020 / 11:08 Uhr

SSV Güster sucht Nachfolger von Uwe Brügmann

SSV Güster sucht Nachfolger von Uwe Brügmann

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hört nach 30 Jahren beim SSV Güster auf: Trainer Uwe Brügmann.
Hört nach 30 Jahren beim SSV Güster auf: Trainer Uwe Brügmann. © Agentur 54°
Anzeige

Neuausrichtung der Fußballsparte: Auch Joachim Hauschild beendet Tätigkeit nach fast 30 Jahren aus privaten Gründen

Beim SSV Güster steht ein Wechsel an - und zwar auf der Trainer-Position. Uwe Brügmann, der das Amt des Cheftrainers, mit einer kurzen Unterbrechung, seit 2011 bekleidet hat und seit 2018 auch als Spartenleiter aktiv ist, hört am Ende der Spielzeit auf. Genauso wie Joachim Hauschild, der lange Jahre als Torwarttrainer und Mitglied der Spartenleitung aktiv war. Beide beenden ihre Tätigkeit nach fast 30 Jahren aus privaten Gründen, stehen dem SSV aber auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Anzeige

VL: Phönix kassiert üble Klatsche gegen Güster

VL: Phönix kassiert üble Klatsche gegen Güster Zur Galerie
VL: Phönix kassiert üble Klatsche gegen Güster © Olaf Malzahn

Externe Trainerlösung gesucht

Während für die Position des Spartenleiters interne Lösungen angestrebt werden, sucht der Klub für den Posten des Cheftrainers eine externe Lösung. Dieser soll ein wesentlicher Baustein für den weiteren Umbruch der ersten Herren sein. Neben einer jungen, hungrigen und talentierten Mannschaft wird dem neuen Coach ein breites Team aus dem Inneren der SSV-Familie zur Seite stehen. Kandidaten, die sich vorstellen können, diesen Posten zu bekleiden, melden sich bitte unter trainer@ssv-guester.de