12. März 2019 / 19:24 Uhr

SSV Vorsfelde: Lukas Elling knipst auch ohne Training

SSV Vorsfelde: Lukas Elling knipst auch ohne Training

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Doppelpack beim ersten Sieg des Jahres: Vorsfeldes Lukas Elling (v.) erwischte einen Sahnetag.
Doppelpack beim ersten Sieg des Jahres: Vorsfeldes Lukas Elling (v.) erwischte einen Sahnetag. © Boris Baschin
Anzeige

Mit 3:0 gewann Landesligist SSV Vorsfelde gegen den SV Lengede – der erste Sieg des Jahres. Stürmer Lukas Elling erwischte dabei einen Sahnetag mit zwei Treffern, holte zudem den Elfmeter vor dem dritten heraus - das kam nicht nur dem Torjäger entgegen.

Anzeige
Anzeige

„Bei den Niederlagen in den zwei Spielen davor sind wir unserer Form hinterhergelaufen, das war also echt nötig“, freut sich Elling. Vorsfelde war mit einem 1:2 gegen den SC Gitter sowie einer 0:1-Pleite beim SCW Göttingen gestartet, blieb dabei jeweils hinter den eigenen Erwartungen zurück. Elling: "Wir haben eine gute Hinrunde gespielt, an unserer Vorbereitung war wenig auszusetzen - aber in den ersten beiden Spielen waren wir irgendwie auf der Suche nach uns selbst."

Kurios: Zum Training schaffte er es im Vorfeld nicht

Die schien gegen Lengede beendet. "Wir haben wieder zu alter Spielstärke zurückgefunden. Das war ein guter Schritt in die richtige Richtung", befindet Elling. Kurios: Zum Training schaffte es der 26-Jährige im Vorfeld nicht. "Ich hatte die Woche Spätschicht. Deshalb muss ich mich beim Trainerstab bedanken, dass ich trotzdem das Vertrauen bekommen habe", sagt Elling. "Ich denke, ich habe nicht enttäuscht."

Mehr zum SSV Vorsfelde

Genau wie Vorsfelde ihn nicht enttäuschte: Die Saison lief bereits, als Elling nach Vorsfelde kam, vor dem zweiten Spieltag heuerte er beim Team von Trainer André Bischoff an. "Die Eingewöhnungszeit war in fünf Minuten erledigt", so der Stürmer schmunzelnd. "André, der Vorstand und die Mannschaft haben es mir leicht gemacht und mich wunderbar aufgenommen. Ich hatte vorher auch schon privat viel mit Vorsfeldern zu tun, deshalb war der SSV meine erste Anlaufstelle, als klar wurde, dass ich nicht bei Lupo/Martini Wolfsburg bleiben würde", so Elling weiter. "Es ist hier super harmonisch und familiär."

Torjäger-Krone ist in Reichweite

Ein Umfeld, das den Offensiv-Mann offensichtlich pusht: Mit 14 Treffern ist Elling viertbester Torschütze der Liga, Niklas Pfitzner (SC Hainberg, 15 Treffer) sowie Julian Kratzert (SCW Göttingen) und Christian Ebeling (FT Braunschweig, beide je 16) sind aber alles andere als enteilt. Die Torjäger-Krone ist also noch in Reichweite - und der SSV dürfte wohl nichts gegen weitere Elling-Treffer haben...

Landesliga: SSV Vorsfelde - SV Lengede Zur Galerie
Landesliga: SSV Vorsfelde - SV Lengede © Boris Baschin
Anzeige

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt